Werbung
Werbung
Werbung

Lebensmittellogistik: Greiwing stockt auf

Der Transport- und Logistikdienstleister Greiwing logistics for you will in den nächsten fünf Jahren zwölf Millionen Euro in den Ausbau seiner Lebensmittelsparte investieren.
(Foto: Greiwing logistics for you)
(Foto: Greiwing logistics for you)
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Nach Mitteilung des Unternehmens ist die Anschaffung neuer Fahrzeuge und neuen Equipments geplant. Zudem will man vier Standorte ausbauen, in denen rieselfähige Lebensmittel unter Reinraumbedingungen bearbeitet werden können. Ziel sei es, den Anteil der Foodlogistik am Gesamtumsatz von aktuell 8,5 Prozent auf 20 Prozent zu steigern.

„In Bezug auf den Transport und das Handling rieselfähiger Güter genießen wir in der Branche schon lange einen ausgezeichneten Ruf. Da wollen wir in der Foodlogistik auch hin“, sagt Klaus Beckonert, Geschäftsführer des Transport- und Logistikdienstleisters mit Hauptsitz im westfälischen Greven. Um das zu erreichen, hat das Unternehmen einen zwölf Millionen Euro schweren Investitionsplan aufgelegt. Es geht dabei vor allem um die vier Standorte mit Reinraumtechnik in Duisburg, Leipheim, Wesel und Worms. Ausgebaut sollen dort die Infrastruktur sowie die Gebäude und die Gebäudetechnik. Darüber hinaus will Greiwing neue Fahrzeuge und neues Equipment anschaffen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung