Werbung
Werbung
Werbung

LCL: Neue Schienen-Verbindung nach Asien

Die Nachfrage nach Schienenfrachtservices auf der Neuen Seidenstraße nimmt kontinuierlich zu, heißt es bei DHL. Vor diesem Hintergrund bietet die DHL Global Forwarding jetzt einen neuen Stückgutservice von Duisburg nach Chengdu in China an.
Foto: DHL
Foto: DHL
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Die Landverbindung sei keine Einbahnstraße, auch der Schienengüterverkehr von Europa nach Asien verzeichne ein rapides Wachstum, heiß es in einer Mitteilung von DHL. Für Versender seien die Bahnverbindungen von West nach Ost zunehmend eine attraktive Transportalternative.

Der neue Service DHL Railconnect LCL richtet sich an Kunden, die vorrangig Stückgut versenden und dafür den Transportservice auf der Schiene nutzen wollen. Die Laufzeit zwischen den wichtigsten Geschäftszentren liegt DHL zufolge bei bis zu 29 Tagen für Door-to-Door-Lieferungen.

„Mit der Erweiterung unseres Services um einen wöchentlichen LCL-Schienen-Service bieten wir unseren Kunden eine Transportlösung für Stückgutsendungen von ganz Europa nach China. Damit können auch Exporteure kleinerer Sendungsvolumen ihre Lieferketten exakt und zuverlässig planen. Der seit langem gängige Standard für den Luft-, See- und Straßentransport steht nun auch für den Schienentransport zur Verfügung. Wir schließen eine wichtige Lücke und werden unser Produktportfolio weiter ausbauen, um allen Sendungsgrößen mit planbaren Abfahrtszeiten in Richtung West und Ost gerecht zu werden“, sagt Thomas Kowitzki, Head of China Rail, Multimodal Europe, DHL Global Forwarding.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung