Landesamt für Umwelt: Mehr Goldalgen und tote Fische in der Oder

(dpa) Nach dem Fund toter Fische und einer Ausbreitung der giftigen Goldalge in der Oder will das Umweltministerium in Brandenburg über das weitere Vorgehen entscheiden.

Im Sommer 2022 sei die Vermehrung der Goldalgen für ein Massen-Fischsterben gewesen sein. Diese soll nun eingedämmt werden... (Symbolbild: Pixabay)
Im Sommer 2022 sei die Vermehrung der Goldalgen für ein Massen-Fischsterben gewesen sein. Diese soll nun eingedämmt werden... (Symbolbild: Pixabay)
Anna Barbara Brüggmann

Tote Fische, mehr Goldalgen in der Oder – was ist da nur los? Das Umweltministerium in Brandenburg wolle nun über das weitere Vorgehen entscheiden, so die Angaben der dpa.

Am 12.Juni 2024 werde das Umweltressort auf der Grundlage der Messwerte über mögliche weitere Schritte beraten und informieren, habe das Landesamt für Umwelt angekündigt.

Rund zwei Jahre nach der Umweltkatastrophe an der Oder reagieren die Behörden der dpa zufolge damit auf Warnsignale: An dem deutsch-polnischen Grenzfluss wurden tote Fische entdeckt. Die giftige Goldalge, die im Sommer 2022 mitverantwortlich für ein großes Fischsterben war, konnte sich stark ausbreiten.

Am Winterhafen in Frankfurt (Oder) seien kürzlich Dutzende tote Fische zwischen Seerosen zu sehen gewesen, darunter bis zu 60 Zentimeter große Zander und Hechte.

Zu viele Goldalgen

Das Landesamt für Umwelt teilte am 11. Juni 2024 mit, es sei seit einigen Tagen zu einer Massenentwicklung der Goldalge Prymnesium parvum gekommen.

Hoher Salzgehalt, Niedrigwasser, hohe Temperaturen und das Gift dieser Alge wären aus Expertensicht wesentliche Ursachen für das massenhafte Fischsterben im August 2022 in der Oder.

Für den Brandenburger Abschnitt der Oder werden Werte zur Wasserqualität an automatischen Messstationen erhoben und bewertet. Auch in Polen wollen die Behörden eine Vermehrung der Goldalge eindämmen.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »