Werbung
Werbung
Werbung

Ladungsdiebstahl: Frachtenbörse Trans startet Umfrage

Die Frachtenbörse Trans befragt Verlader, Spediteure und Frachtführer über das Ausmaß von Ladungsbetrug und Ladungsdiebstahl. 14 Fragen für mehr Sicherheit sind zu beantworten.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Angesichts der steigenden Zahl von Ladungsdiebstählen in der Transport- und Logistikbranche hat die Frachtenbörse Trans eine Kampagne gestartet, die helfen soll, die Gesamtsituation für die Branche zu verbessern. Verlader, Spediteure und Transportunternehmen in Deutschland, Litauen, Polen, Russland, Tschechien, der Slowakei und der Ukraine sind aufgerufen, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Ziel ist es, einen Eindruck vom tatsächlichen Ausmaß des Ladungsdiebstahls und Betrugs im Speditions- und Transportgewerbe zu erhalten.

Für die Beantwortung der maximal 14 Fragen ist keine Angabe personalisierter Daten erforderlich, heißt es. Nach Auswertung der Umfrage will Trans die Ergebnisse veröffentlichen. Die Umfrage kann über die Homepage www.trans.eu unter der Rubrik „Aktuelles“ gestartet werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung