Kühne + Nagel: Serviceangebot für Automotive

Kühne + Nagel führt ein neues Produkt für die 2nd und 3nd Tier-Zulieferer in der Automobilindustrie ein.
Christine Harttmann

Seinen neuen „KN I2M Overland“-Service hat Kühne + Nagel in erster Linie auf die Bedürfnisse der 2nd und 3rd Tier-Zulieferer aus der Automobilindustrie zugeschnitten. Der Logistikdienstleister führt das neue Produkt im Rahmen seiner Landverkehrsstrategie „Road 2 Profit“ ein, deren Ziel eine Erweiterung des Produktportfolios im Bereich Spezialverkehre ist.

Gerade die 2nd und 3rd Tier-Zulieferer der Automobilindustrie sind mit stark schwankenden Bestellmengen und sich ändernden Produktionsanforderungen konfrontiert. Auf diese Bedürfnisse hin, so der Logistikdienstleister, hat er das Produkt ausgerichtet. Es ermöglicht die dynamische Planung der Beschaffungslogistik-Verkehre und soll so im Falle von Veränderungen die Reaktionszeiten verkürzen.

Um die Kosten für jedes einzelne Lieferteil möglichst gering zu halten, bündelt K + N die Eingangsverkehre der Lieferanten. Daneben erhalten die Kunden einen umfassenden Überblick über Bestellungen, Lieferteile und Transportsendungen. Auf diese Weise will der Logistikdienstleister seinen Kunden eine verlässliche Zuordnung der Kosten für jedes einzelne Lieferteil ermöglichen.

Stefan Paul, Leiter des Geschäftsbereichs Landverkehre, Kühne + Nagel International AG, erklärt: „Das Angebot wird sukzessive erweitert, sodass auch die Zulieferer der Industrie- und Konsumgüterbranche sowie der Elektronikindustrie von Kostensenkungen in der Beschaffungslogistik profitieren können.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »