Kühne + Nagel: Eröffnung des erweiterten Logistik-Campus in Duisburg

Das Logistikunternehmen Kühne + Nagel kommt der hohen Nachfrage nach integrierten branchenspezifischen Logistikdienstleistungen und Lagerraum am Standort Duisburg nach und erweitert im Hafengebiet seine Lager- und Logistikfläche auf rund 160.000 Quadratmeter.
Redaktion (allg.)
Die Lagerhallen des Logistikunternehmens wurden erst im Jahr 2003 in Betrieb genommenen. Dank weiter steigender Nachfrage entsteht im Hafen von Duisburg ein neuer Gebäudekomplex, der eine Lagerfläche von insgesamt 42.000 Quadratmetern umfasst und in sieben Sektionen aufgeteilt ist. Kühne + Nagel betreibt für einen Großkunden aus der Konsumgüterindustrie das Distributionslager für die Märkte Deutschland, Benelux und Österreich. Rund 11.000 Quadratmeter Lager- und Umschlagsfläche sind für Neugeschäft und als Reservefläche für Bestandskunden vorgesehen. Insgesamt verfügt der Logistik-Campus in Duisburg „logport“ damit über eine Gesamtfläche von rund 100.000 Quadratmetern. Nach Unternehmensangaben wurde damit das Campus-Konzept konsequent umgesetzt und sich auf Logistikanlagen (multi-user / dedicated) für die unterschiedlichen Branchen mit hochspezialisierten Fachkräften konzentriert. Der Terminal gewinnt nach Unternehmensangaben zusätzlich an Bedeutung, da durch kombinierte Verkehre die Straße entlastet und die ökologischen Belastungen gering gehalten werden. In seiner Logistikanlage am Blumenkampshof bewirtschaftet Kühne +Nagel zusätzlich für einen internationalen Großkunden auf rund 60.000 Quadratmetern das Zentrallager für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.(pek)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »