Kühlketten überwachen: Idem Telematics erleichter Datenweitergabe

Idem Telematics vereinfacht den Nachweis der Transport-Kühlkette. Datenübergabe vor Ort ist jetzt per Ausdruck, E-Mail oder Datenaustausch möglich.

Die Dokumentation der Temperaturdaten auf dem Thermodrucker macht Idem Telematics per Bluetooth möglich. (Foto: BPW)
Die Dokumentation der Temperaturdaten auf dem Thermodrucker macht Idem Telematics per Bluetooth möglich. (Foto: BPW)
Christine Harttmann

 Mit Idem Telematics können Fahrer vor Ort den Nachweis einer geschlossenen Kühlkette jetzt auch per Smartphone-App in der vom Kunden bevorzugten Form übergeben – auf Papierform aus dem Thermodrucker oder als pdf-Datei per E-Mail. Das funktioniere sekundenschnell und unkompliziert sowie ganz ohne Kabelverbindung, versichert der IT-Spezialist. Smartphone, Drucker und Telematik stünden untereinander drahtlos via Bluetooth in Verbindung. Die Smartphone-App Cargofleet Connect greift dabei direkt auf die TC Trailer Gateway Pro zu, ohne dass die Daten einen Umweg über die Cloud nehmen müssen. Deshalb funktioniere der Papierausdruck aus dem Fahrerhaus auch bei schlechter oder völlig fehlender Mobilfunkverbindung, so das Unternehmen.

Ob Impfstoffe, Jogurt oder Tiefkühlpizza: Viele Transportgüter sind temperaturempfindlich und müssen unterwegs klimatisiert werden, erklärt Idem Telematics die Bedeutung der Kühkette. Lückenlose Kontrolle und Dokumentation seien gesetzlich vorgeschrieben. Weil jedoch viele Empfänger als Beleg mal Papierausdrucke, mal Daten in unterschiedlichen Formaten bevorzugen, wollte das Unternehmen den Nachweis vereinfachen.

Dafür sollte der Einbau eines klassischen Temperaturrekorderes überflüssig werden. Idem setzt statt dessen auf die Kombination aus TC Trailer Gateway Pro, mobilem Drucker und App. Die Druckfunktion ist in allen TC Trailer Gateway Pro Geräten serienmäßig integriert und kann aus der Ferne online freigeschaltet werden. Das Gerät beherrscht die relevanten Drahtlos-Standards und kann auch nachgerüstet werden. Eine eigene Smartphone-App unterstützt die Werkstatt bei der Installation.

Und noch einen weiteren Vorteil hebt Idem hervor. Während in bestimmten Anwendungsfällen auf den Temperaturnachweis vor Ort in Papierform nicht verzichtet werden kann, fordern viele Unternehmen zunehmend den direkten Zugriff auf die Transportdaten in Echtzeit. Damit Transportunternehmen dabei nicht mehr Daten an ihre Kunden preisgeben müssen, als nötig, ermöglicht sollen die Spediteuren ihre Transportdaten mit dem System von Idem Telematics selbst managen. Auf diese Wiese können sie selbst kontrollieren, was sie an Endkunden weitergeben. So können Temperaturen, die voraussichtliche Ankunftszeit und andere Daten automatisch in das ERP-System des Empfängers übertragen werden, andere geschäftliche Interna bleiben dagegen vor dem Einblick des Kunden geschützt.

Jens Zeller, Geschäftsführer von idem telematics, erklärt: 

„Auch im temperaturgeführten Transport geht der Trend klar zum direkten Zugriff des Empfängers auf die Echtzeit-Transportdaten des Spediteurs. Dennoch ist der Papierausdruck vor Ort in vielen Branchen noch die Regel. Mit der neuesten Funktionserweiterung unserer Telematik-Plattform vereinfachen wir den gesetzeskonformen Nachweis der Kühlkette – ob per Drucker, E-Mail oder Datenaustausch, entscheidet der Kunde individuell. So erweitern wir die Servicekompetenz des Spediteurs und schützen gleichzeitig seine Daten und Geschäftsinteressen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »