Werbung
Werbung
Werbung

Kruse-Logistik: Talke übernimmt Mehrheit

Als neuer Mehrheitseigner der ehemaligen Friedrich A. Kruse jun. Logistics Services GmbH & Co. KG betreibt Talke an den Chempark-Standorten Leverkusen und Dormagen das Gefahrstofflager, die Produktionslogistik und den Versand .
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Anfang Februar 2014 hatte der Chemielogistiker eigenen Angaben zufolge die Anteilsmehrheit an dem 150 Jahre alten Logistikunternehmen übernommen. Der zweite Anteilseigner, Dirk Emmerich, bleibt als geschäftsführender Gesellschafter der neuen Talke-Emmerich GmbH & Co. KG an Bord.

Nach der Übernehmen bietet Talke seinen Kunden an den Chempark-Standorten Leverkusen und Dormagen ein breites Spektrum spezialisierter Logistikdienstleistungen. Neben der Lagerung und dem Versand von Gefahrstoffen und harmlosen Chemikalien gehört dazu – je nach Produkt – das Mischen, das Malen und Sieben, das Verpacken sowie die Ab- und Umfüllung fester und flüssiger Stoffe. Ab- und umgefüllt werden auch heiße Schmelzen oder.

Zudem übernimmt Talke den Betrieb der Abfüll- und Logistikanlagen seiner Kunden. Der Speziallogistiker stellt Vorstoffe zur Einspeisung in die Produktion bereit. Fertige Produkte füllt das Unternehmen in die gewünschten Gebinde ab und stellt sie, gegebenenfalls auch als Bulk-Ware, für den Versand bereit.

Die eigenen Lagerkapazitäten in Dormagen und Leverkusen umfassen rund 50.000 Palettenstellplätze in Block- und Hochregallagern. Zudem stehen Speziallager für technische Gase, Muster, Proben und Kleingebinde sowie Kühlzellen für eine temperaturgeführte Lagerung zur Verfügung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung