Werbung
Werbung
Werbung

Krone Trailer: Umsatz um knapp elf Prozent gesteigert

Der Trailerhersteller Krone hat in seinem Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro erwirtschaftet (Vorjahr 1,084 Milliarden Euro).
Das Trailergeschäft von Krone lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 deutlich über Vorjahresniveau. (Foto: Krone Gruppe)
Das Trailergeschäft von Krone lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 deutlich über Vorjahresniveau. (Foto: Krone Gruppe)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Umsatz in Deutschland, der immer noch knapp 30 Prozent des Gesamtumsatzes im Trailergeschäft ausmacht, lag bei rund 363 Millionen Euro (plus 10,6 Prozent über Vorjahr). Insgesamt verzeichnete die Krone Gruppe im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatzerlös in Höhe von rund 1,8 Milliarden Euro. Neben den Trailern ist die Agrartechnik das zweite Standbein des Herstellers aus Norddeutschland.

Die Krone Gruppe beschäftigte im abgelaufenen Geschäftsjahr durchschnittlich weltweit 4.281 Mitarbeiter (Vorjahr 3.097). Ursache für den starken Anstieg der Mitarbeiterzahl ist die Erweiterung der Krone Nutzfahrzeug Gruppe durch die Verschmelzung von Krone und Brüggen.

Im Nutzfahrzeugbereich plant Krone neue Servicecenter in Frankreich und den Niederlanden. Darüber hinaus wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr das neue Krone Used Center zur Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen am Standort Werlte fertiggestellt. Im Zuge der Verschmelzung des Fahrzeugwerks Krone mit Brüggen kündigte das Unternehmen zudem ein Investitionspaket für die Modernisierung der Nutzfahrzeugproduktion an. Allein für den Hauptproduktionsstandort Werlte hat Krone eigenen Angaben zufolge Investitionen in Höhe von rund 50 Millionen Euro veranschlagt.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung