Krone: Schnee und Eis auf der Dachplane verhindern

Schnee und Eis auf der Dachplane sind ein No-Go. Besser gleich verhindern das Ganze, meint Krone. Zum Einsatz kommen könnte das sogenannte Ice-Protect-System  – es lässt sich über ein Bedienpult, das an der Stirnwand des Fahrzeugs befestigt ist, direkt ansteuern, so der Hersteller

Ein mittig angebrachter Luftschlauch wird durch Luftzuführung aus dem bordeigenen Druckluftsystem befüllt, die Dachplane dabei um circa 175 Millimeter angehoben. Dadurch soll sich eine Art Satteldach bilden, sodass in Standzeiten Wasser- und Schneemassen von der Plane abrutschen. (Foto: Krone)
Ein mittig angebrachter Luftschlauch wird durch Luftzuführung aus dem bordeigenen Druckluftsystem befüllt, die Dachplane dabei um circa 175 Millimeter angehoben. Dadurch soll sich eine Art Satteldach bilden, sodass in Standzeiten Wasser- und Schneemassen von der Plane abrutschen. (Foto: Krone)
Anna Barbara Brüggmann

Eis- und Schneereste vom Fahrzeugdach und der Aufliegerplane zu  entfernen, wie es der Gesetzgeber vorschreibt, kann vor allem auf Tour herausfordernd sein.

„Herabstürzende Eisplatten von Lkw-Dächern sind nicht nur gefährlich, sondern stellen im Winter tagtäglich ein großes Problem für Speditionen dar“, so Dr. Frank Albers, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Krone.

Das Krone Ice-Protect-System soll die Bildung von Schnee und Eis auf der Dachplane verhindern und so die Verkehrs- und Betriebssicherheit des Fuhrparks sowie die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer erhöhen.

Dabei ist ein Bedienpult an der Stirnwand des Fahrzeugs befestigt, das sich direkt ansteuern lässt. Ein Luftschlauch befindet sich mittig zwischen Dachplane und Querspriegel und wird durch Luftzuführung aus dem bordeigenen Druckluftsystem befüllt, die Dachplane dabei um circa 175 Millimeter angehoben.

Dadurch soll sich eine Art Satteldach bilden, sodass in Standzeiten Wasser- und Schneemassen von der Plane abrutschen. Auf diese Weise soll einer möglichen Eisbildung entgegengewirkt werden.

Die Fülldauer nach dem Aktivieren beträgt laut Krone etwa 90 Sekunden. Vor Fahrtantritt lässt sich dem Hersteller zufolge der Schlauch per Knopfdruck oder durch Betätigung der Bremse wieder absenken, das Planendach kehrt in den ursprünglichen Zustand zurück – ohne Schnee und Eis, heißt es.

Verfügbar ist das System für alle Planen-Sattelauflieger, auch eine Nachrüstoption besteht. Die Anschaffung könne Herstellerangaben gemäß durch die De-minimis-Förderung bezuschusst werden. Darüber hinaus sei bei einigen Versicherungen eine Reduzierung der Versicherungsbeiträge möglich, sofern Trailer mit dem Ice-Protect-System ausgerüstet sind.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »