Kriminelle Energie bei Toll Collect

Verkehrsgewerbe rät von Austausch und Einbau der OBUs ab
Redaktion (allg.)
„Toll Collect hat nicht aus seinen Fehlern gelernt. Es will die Fuhrunternehmen dafür verantwortlich machen, dass fehlerhafte Geräte eingebaut wurden.“ So zumindest lautet die Erkenntnis des Geschäftsführers des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN), Bernward Franzky. Das Betreiberkonsortium habe sich unter höchst verwunderlichen Umständen den Maut-Auftrag ergattert und dann die Bundesregierung monatelang an der Nase herumgeführt. Unter diesen Voraussetzungen rät der GVN seinen Unternehmern auf Versprechungen dieses Konsortium „keinen Pfifferling“ zu geben. Vom Austausch/Einbau der OBUs sei Abstand zu nehmen. Dem Verkehrsminister empfiehlt der Verband, auf die Zusage einer Mautlight-Version zum Ende des Jahres nicht zu vertrauen; es sei denn gegen gesicherte Schadensersatzansprüche.
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »