Werbung
Werbung
Werbung

Kooperationen: Neue Impulse für Teilladungen

Die neu gegründete Speditionskooperation Part Load Alliance (PLA) setzt im Teilladungsgeschäft auf Geodaten statt Postleitzahlen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Über ein entsprechendes Online-Portal sollen PLA-Partner ihre Teilladungen wesentlich einfacher disponieren und deutlich kostengünstiger abwickeln können. „Um wirtschaftlich arbeiten zu können, bedarf es dynamischer und einfacher Ansätze“, erklärt PLA-Geschäftsführer Heinz Hintzen. Bei der neuen Lösung handelt es sich um eine partnerübergreifende Tourenoptimierung auf Basis von Geokoordinaten. Hintzen: „Der effizienteste Weg, eine Teilladung zu transportieren, ist der direkte Weg vom Versender zum Empfänger. Genau da setzen wir an.“ Das Teilladungssystem bündelt die Sendungen aller Systempartner relationsbezogen auf vorher definierten Linien. Dabei verzichtet PLA komplett auf einen zentralen Umschlag. Ein integriertes Fairness- und Analysemodell soll für eine faire Verteilung von Sendungen innerhalb der Teilladungskooperation sorgen.

Operativ an den Start gehen soll die Part Load Alliance im August 2014. Zuvor sind Roadshow in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg vorgesehen. Im Mai 2014 wurde PLA von fünf Gesellschaftern in Eschweiler gegründet.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung