Kooperation: Nordfrost und Remain arbeiten an Seehäfen zusammen

Neue Zusammenarbeit an den deutschen Container-Seehäfen: Nordfrost und Remain, ein Unternehmen der Eurogate-Gruppe, haben eine Kooperation vereinbart. Zunächst soll das Angebot am Containerhafen Wilhelmshaven erweitert werden.

Freuen sich auf den Start der Zusammenarbeit (von links): Kai Warnken, Geschäftsführer der Remain GmbH Container-Depot and Repair, Nordfrost-Geschäftsführerin Britta Bartels und Philipp Brandstrup, Niederlassungsleiter Nordfrost Seehafen-Terminal im Containerhafen Wilhelmshaven. (Bild: Nordfrost/Remain)
Freuen sich auf den Start der Zusammenarbeit (von links): Kai Warnken, Geschäftsführer der Remain GmbH Container-Depot and Repair, Nordfrost-Geschäftsführerin Britta Bartels und Philipp Brandstrup, Niederlassungsleiter Nordfrost Seehafen-Terminal im Containerhafen Wilhelmshaven. (Bild: Nordfrost/Remain)
Nadine Bradl

Die Nordfrost GmbH & Co. KG und die Remain GmbH Container-Depot and Repair, ein Unternehmen der Eurogate-Gruppe, arbeiten ab sofort in den deutschen Container-Seehäfen partnerschaftlich zusammen. Ziel der Kooperation sei die Bündelung der jeweiligen Kompetenzen im Bereich der Depotdienstleistungen für Standard- und Kühlcontainer sowie für Spezialequipment, das in der Projektlogistik eingesetzt wird. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liege zunächst auf dem Containerhafen Wilhelmshaven. Künftig werden die beiden am Markt etablierten Dienstleister das schon heute in Wilhelmshaven bestehende komplette Serviceangebot für Leer- und Vollcontainer für die Kunden des Hafenstandortes gemeinsam nutzen.

Erweiterung der Container-Depotflächen

Im Containerhafen Wilhelmshaven hat die Nordfrost mit ihrem Seehafen-Terminal auf einem Grundstück von 33 Hektar in den vergangenen zehn Jahren ein Komplettangebot an Leistungen für alle Güter geschaffen, das auch Depotservices, eine Schwerguthalle für die Projektlogistik und einen Bahnanschluss beinhaltet. Im Zuge der Entwicklung des deutschen Container-Tiefwasserhafens nimmt der Logistiker nun eine bauliche Erweiterung seiner schwerlastfähigen Container-Depotflächen vor, samt Serviceeinrichtungen für Repairing, Washing und das Checken von Containern.

Remain ist Depotbetreiber in den deutschen Seehäfen und wird seine Dienstleistungen in dieser Kooperation auf den Standort Wilhelmshaven erweitern. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Remain einen Erbpachtvertrag über ein vier Hektar großes Grundstück im Güterverkehrszentrum (GVZ) des Containerhafen Wilhelmshaven mit Anschluss an den Nordfrost Seehafen-Terminal unterzeichnen. Zusammen mit der von Nordfrost bereitgestellten, ebenfalls vier Hektar großen Depotfläche verfügen beide Unternehmen somit über ca. 80.000 Quadratmeter, die sie künftig als Containerdepot nutzen werden.

Kai Warnken, Geschäftsführer der RemainGmbH Container-Depot and Repair, sagte anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: „Ich freue mich sehr über diese Kooperation, denn sie ist Ausdruck einer sehr positiven Perspektive am Hafenstandort Wilhelmshaven. Deutschlands einziger Tiefwasserhafen wird in Zukunft eine deutlich gewichtigere Rolle im globalen Containerverkehr einnehmen. Diese Entwicklung wollen wir als Remain mit vorantreiben und unseren Kunden, gemeinsam mit Nordfrost, bereits jetzt entsprechende Dienstleistungen anbieten.“

Britta Bartels, geschäftsführende Gesellschafterin von Nordfrost, erklärte: „Wir haben immer an den Containerhafen Wilhelmshaven geglaubt und dafür unseren Seehafen-Terminal so entwickelt, dass sämtliche Bedarfe der Verlader vor Ort erfüllt werden. Der Erfolgskurs, der sich jetzt abzeichnet, ist unumkehrbar und der Hafenumschlag wird ab dem kommenden Jahr rasante Fahrt aufnehmen. Dies fördern wir auch dadurch, dass wir zusammen mit Remain unsere Depotaktivitäten in Wilhelmshaven massiv steigern und für eine hohe Verfügbarkeit des Container-Equipments vor Ort sorgen!“

Andreas Bullwinkel, Geschäftsführer Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG, sagte: „Wir freuen uns, demnächst einen weiteren Erbbaurechtsvertrag für das GVZ abschließen zu können. Die Kooperation der Unternehmen Remain und Nordfrost ist ein weiterer, wichtiger Schritt, das Portfolio im GVZ für den Hafen und seine Kunden zu erweitern und zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen."

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »