Werbung
Werbung
Werbung

Kontraktlogistik: Tenneco beauftragt Reichhart

An seinem neuen Standort in Edenkoben wickelt Reichhart Logistik die Kontraktlogistik für den amerikanischen Automobilzulieferer Tenneco ab.
(Foto: Reichhart Logistik-Gruppe)
(Foto: Reichhart Logistik-Gruppe)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Reichhart Logistik-Gruppe hat im Rheinland Pfälzischen Edenkoben einen neuen Standort in Betrieb genommen. Das Familienunternehmen übernimmt dort für den US-Konzern Tenneco in dessen europäischer Niederlassung die gesamte Werkslogistik von der Warenannahme über die Produktionsversorgung bis zur Bereitstellung im Versand.

„Im TLC (Tenneco-Logistikzentrum) laden wir Waren ab, buchen diese im Kunden-SAP und zeichnen sie aus“, erklärt Johannes Schwarze, stellvertretender Kompetenzcenterleiter Werkslogistik bei Reichhart und Projektleiter in Edenkoben. „Zudem findet hier die Ein- und Auslagerung der Waren statt, die Zuführung zum Qualitäts- oder Umpackprozess sowie die Abwicklung von Rücklagerungen und Leergutprozessen.“ Die Linienversorgung und Linienentsorgung mittels GLT- Ringbahn, KLT-Routenzug und Stapler gehört neben der Beförderung von Fertigware oder Halbfabrikaten ebenfalls zum Leistungsumfang. Die Auftragsabwicklung erfolgt im 3-Schichtbetrieb: Montag bis Freitag rund um die Uhr, am Wochenende mit geminderter Leistung je nach Kundenbedarf.

Nach zwei Monaten intensiver Vorbereitung, Prozessaufnahme und Mitarbeiterschulung legte Reichhart am 1. Oktober auf der rund 45.000 Quadratmeter großen Produktions- und Logistikfläche los. „Dank detaillierter Planung und enger Abstimmung mit dem Kunden ist der Auftrag trotz enger Zeitschiene entsprechend gut angelaufen“, erklärt Lorenz Hape, Leiter Kompetenzcenter Werkslogistik bei Reichhart.

Bei der Vergabe punktete beim Konzernriesen Tenneco das Familienunternehmen durch breites logistisches Know-How und tiefgehendes Prozessverständnis. Der amerikanische Automobilzulieferer ist spezialisiert auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Abgassystemen. „In unserer Branche spielen hohe Qualitätsansprüche, kurze Reaktionszeiten und Flexibilität eine wichtige Rolle“, erklärt Peter Lukowski, Geschäftsführer und Werkleiter in Edenkoben.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung