Werbung
Werbung
Werbung

Kontraktlogistik: ID Logistics übernimmt E-Commerce für spanische Modegruppe

Seit April 2016 ist das internationale Kontraktlogistikunternehmen ID Logistics auch für den E-Commerce des spanischen Mode-Unternehmens Cortefiel zuständig.
Seit 2011 ist ID Logistics für Cortefiel tätig, seit April 2016 auch im Bereich E-Commerce (Foto: ID Logistics) .
Seit 2011 ist ID Logistics für Cortefiel tätig, seit April 2016 auch im Bereich E-Commerce (Foto: ID Logistics) .
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Für den Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten errichtete die spanische Modegruppe ein neues Vertriebszentrum mit Sitz im spanischen Tarancòn zwischen Madrid und Valencia. Dort zentralisiert Cortefiel die Logistik für seinen E-Commerce. ID Logistics ist bereits seit 2011 für das Unternehmen tätig und führt auch weiterhin die globalen Vertriebsaktivitäten von der Multi-Brand-Vertriebszentrale in Aranjuez (Madrid) aus durch. Auch dort sind neue Investionen geplant.
Das neue Logistikzentrum umfasst eine Fläche von 25.000 Quadratmetern, insgesamt sollen 120 Mitarbeiter für die E-Commerce-Aktivitäten beschäftigt werden. Die Errichtung der neuen Anlagen wurde Unternehmensangaben zufolge aufgrund des Umsatzwachstums in den letzten Jahren notwendig. Zur Modegruppe gehören Marken, wie zum Beispiel Springfield, Cortefiel, Women’s Secret, Pedro del Hierro und Fifty Factory.
„Mit der Entwicklung dieser neuen Vertriebsanlage für einen unserer etabliertesten Kunden vertiefen wir die Spezialisierung von ID Logistics als Kontraktlogistiker im Bereich E-Commerce in Spanien und international", äußert sich Javier Echenique, CEO von ID Logistics Spanien, dazu.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung