Werbung
Werbung
Werbung

Kontraktlogistik : Folgeauftrag für Schuon von Bystronic glass

Die Spedition Alfred Schuon übernimmt nun neben Abholung, Verladung und Zustellung der Güter auch das Warehousing hochsensibler Maschinen für den Kunden Bystronic glass. Für das fachgerechte Handling kommt spezielles Equipment zum Einsatz.

Sie organisieren gemeinsam Lagerung und Transport der Spezialmaschinen von Bystronic glass (v.l.n.r.): Alexander Schuon, Geschäftsführer der Alfred Schuon GmbH, Thorsten Speker, Leiter Zollabwicklung bei Bystronic glass, und Nina Schumacher, Vertrieb/Kundenservice bei der der Alfred Schuon GmbH | Foto: Schuon
Sie organisieren gemeinsam Lagerung und Transport der Spezialmaschinen von Bystronic glass (v.l.n.r.): Alexander Schuon, Geschäftsführer der Alfred Schuon GmbH, Thorsten Speker, Leiter Zollabwicklung bei Bystronic glass, und Nina Schumacher, Vertrieb/Kundenservice bei der der Alfred Schuon GmbH | Foto: Schuon
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Für den Spezialisten von Maschinen zur Verarbeitung von Architektur-, Fahrzeug- und Displayglas lagert die Spedition mit Hauptsitz in Haiterbach jetzt auch großvolumige und schwere Maschinen und Komponenten. Zudem übernimmt Schuon umfangreiche Value Added Services wie Kommissionierung und Konfektionierung für Bystronic glass. Den Transport der Spezialmaschinen verantwortete Schuon bereits seit vielen Jahren. Für die komplette Auftragsabwicklung aus einer Hand greift man Hallenkräne und den Transport durch Jumbo-Lkw zurück.

„Mit Schuon wickeln wir unsere Aufträge deutlich schneller und effizienter ab. Da die Spedition jetzt auch das Warehousing übernimmt, bekommen wir die komplette Maschinenlogistik aus einer Hand“, sagt Thorsten Speker, Leiter Zollabwicklung bei Bystronic glass.

Durch den Einsatz von Hallenkränen und den Transport in Jumbo Lkw, die aufgrund der Innenhöhe von 3,26 Metern ausreichend Platz für die Beförderung der Anlagen bieten, müssen die Maschinen für die Verladung nicht demontiert werden. Speker:

„Für uns ist das von unschätzbarem Wert. Indem die Maschinen weder für die Lagerung noch für den Transport auseinander gebaut werden, sparen wir auch Zeit und Geld.“

Sobald die Spezialmaschinen in der Produktion fertiggestellt sind, transportiert der Spediteur sie in ein zutrittssicheres und beheiztes Lager im Raum Haiterbach. Dort werden die schweren Maschinen zwischengelagert, bis der Kunden sie anfordert.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung