Werbung
Werbung
Werbung

Kontraktlogistik: Fiege nimmt Goldbären in Obhut

Fiege wird zukünftig das neue Zentrallager von Haribo in der Nähe von Bonn betreiben.
Vom neuen Zentrallager in Grafschaft aus versendet Fiege von 2017 an Haribos Goldbären. (Foto: Haribo)
Vom neuen Zentrallager in Grafschaft aus versendet Fiege von 2017 an Haribos Goldbären. (Foto: Haribo)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Der Süßwarenkonzern hat Fiege damit beauftragt, am neuen Standort in der Gemeinde Grafschaft, nahe Bonn, die Logistik für die Fruchtgummis zu übernehmen. Auf dem 27 Hektar großen Gelände soll 2017 die Produktion der Goldbären starten. Derzeit wird noch am Neubau des Zentrallagers gearbeitet.

Das Produktionsgebäude wird über eine Brücke ans Logistikzentrum angebunden: Knapp 650 Paletten können pro Stunde eingelagert werden, bis zu 600 Paletten das Lager verlassen. Fiege wird mit rund 100 Mitarbeitern die Logistik im Lager übernehmen.

Weitere werden noch hinzu kommen, sagt Michael Lorca, Mitglied der Geschäftsleitung der Fiege Gruppe: „Wir planen mit vielen Neueinstellungen, werden aber auch auf einige Mitarbeiter aus Köln und deren Know-how in der Zusammenarbeit mit Haribo setzen.“

Haribo und Fiege sammelten in der Vergangenheit bereits 13 Jahre lang Erfahrungen miteinander. Für Stefan Sorce, der die globale Logistik der Haribo Holding leitet, mit ein Grund, um auch in Grafschaft daran anzuknüpfen: „Auch zukünftig vertrauen wir auf die Zuverlässigkeit und Flexibilität von Fiege, um den neuen Standort Grafschaft zu entwickeln.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung