Werbung
Werbung
Werbung

Kommentar: Grund zum Feiern

Thomas Pietsch, stellv. Chefredakteur der Zeitung Transport über aktuelle Ausbildungstrends in der Transport-Branche.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Erfreuliche Nachrichten zelebriert der Medienschaffende in der Regel selten. Warum das so ist, lässt sich vielleicht am ehesten so erklären: Fragt man einen Menschen in Deutschland, wie es ihm geht und er antwortet „Gut, danke der Nachfrage“, dann ist der Wortwechsel an diesem Punkt beendet. Erst, wenn er zögert oder gar mit „Nicht so gut“ herausrückt, wird eine Geschichte draus. Ich möchte heute diesem Schema trotzen und feiern. Und zwar, dass der Nachwuchs im Transportgewerbe im letzten Ausbildungsjahr zugenommen hat. Das sind wirklich gute Nachrichten, denn gut geschultes Fachpersonal wächst nicht auf Bäumen und die Berufskraftfahrer und Speditionskaufleute in der Ausbildung bilden das Rückgrat der Transportindustrie von morgen. Außerdem ist es ein schöner Lohn für die Anstrengungen der Verbände im Ringen um die weniger werdenden Auszubildenden. Diese Ausbildungsinitiativen müssen fortgeführt werden, damit die schreibende Zunft in Zukunft keine Stories über Fachkräftemangel machen kann.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung