Werbung
Werbung
Werbung

Kombiverkehr: Betuwe-Express nach Duisburg

Europe Container Terminals (ECT) und Kombiverkehr haben gemeinsam den Startschuss für den so genannten Betuwe-Express bekannt gegeben.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der Zug, der bisher dreimal wöchentlich Duisburg Ruhrort Hafen Duss bediente, wird nun täglich zwischen den ECT-Terminals in Rotterdam Maasvlakte und dem Hinterlandterminal DeCeTe in Duisburg verkehren. Die Verbindung soll den direkten Weitertransport der Container von der Maasvlakte zum Hinterland und umgekehrt gewährleisten. Von Duisburg aus werden die Container zu über 70 Terminals in Europa weitergeführt. Das neue Angebot basiert auf dem bereits 2006 eingeführten Kombiverkehr-Direktzug Duisburg – Rotterdam. Die beiden zusätzlichen Züge fahren jeweils Dienstag und Donnerstag im ECT-Terminal beziehungsweise in Duisburg DeCeTe ab und komplettieren das nun fünfmal in der Woche von montags bis freitags auf dieser Relation bestehende Angebot von Kombiverkehr. Buchungsschluss für Container ex Rotterdam ist am Werktag vor der Abfahrt um 12:00 Uhr (bei der Montagsabfahrt am Freitag 16:00 Uhr), in der Gegenrichtung wird der letzte Container in Duisburg um 14:40 Uhr angenommen. Der straßenseitige Anschluss an das Terminal Duisburg-Ruhrort Hafen Duss soll in Zukunft auch Gatewayverkehre beispielsweise von und nach Leipzig oder München sowie im bilateralen Verkehr von und nach Italien, Polen, Slowenien oder der Türkei garantieren. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung