Werbung
Werbung
Werbung

Köln/Bonn über den Erwartungen

Der Flughafen Köln/Bonn geht davon aus, im vierten Quartal 2009 beim Frachtumschlag in etwa das Niveau des vergangenen Jahres erreichen zu können.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Der Flughafen Köln/Bonn hat seine Herbstbilanz für das laufende Jahr vorgelegt. Danach haben sich die Verkehrszahlen am Köln Bonn Airport bisher besser entwickelt als erwartet. Das Frachtvolumen schrumpfe infolge der Wirtschaftskrise nicht so stark, wie ursprünglich prognostiziert, so der Flughafenbetreiber. Statt eines vorhergesagten Rückgangs um neun Prozent rechnet der Flughafen für das Gesamtjahr nunmehr mit einem Minus von sieben Prozent im Vergleich zu 2008. Das 545 000 Tonnen Fracht. Grund für die nach oben korrigiert Prognose sei vor allem die positive Entwicklung der Verkehrszahlen im vierten Quartal, heißt es. Das Segment Luftfracht habe sich in einem schwierigen Jahr als robust erwiesen. Mit einem kumulierten Minus von neun Prozent zum Ende des dritten Quartals stehe Köln/Bonn im deutschlandweiten Vergleich gut da. Im Schlussquartal wird die umgeschlagene Frachtmenge nach Einschätzung des Flughafens wieder ungefähr das Niveau des Vorjahres erreichen. Mit der Inbetriebnahme des neuen Cologne Bonn Cargo Centers im März seien außerdem die Weichen für den Aufschwung im Bereich General Cargo gestellt worden. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung