Werbung
Werbung
Werbung

Köln Bonn Airport: Rückläufiges Fachtaufkommen

Trotz einem gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent rückläufigen Frachtaufkommen wird der Köln Bonn Airport das Geschäftsjahr 2013 mit einem Gewinn von 0,6 Millionen Euro abschließen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die wirtschaftlichen Bedingungen in Europa und das verlangsamte Wachstum in den globalen Märkten führen dem Flughafenbetreiber zufolge zu einer Stagnation im Bereich Luftfracht. Deshalb sei es auch nicht verwunderlich, dass die bis zum Jahresende erwarteten 740.000 Tonnen nicht ganz den Erwartungen entsprechen. In Köln sind von den Rückgängen sowohl die Expressfracht als auch die allgemeine Luftfracht betroffen. Erfreulich findet der Flughafenbetreiber die jüngste Platzierung in der weltweiten Rangliste der Frachtflughäfen, bei der sich Köln/Bonn auf Platz 27 wiederfindet.

Auf Grund des über Jahre hinweg starken Wachstums in der Allgemeinen Luftfracht muss das Cargo-Center CBCC erweitert werden. Dazu soll ein Investor gesucht werden, der nicht nur die Baumaßnahmen übernimmt sondern auch den Betrieb. „Wir wollen so die Marktposition in diesem Segment nachhaltig ausbauen“, begründet Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung des Köln Bonn Airport, den Plan.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung