Koch International: Neue Partner in Europa

Das Osnabrücker Speditionsunternehmen Koch International hat mit zwei neuen Partnern in Großbritannien und Rumänien sein Angebot verfeinert.
Redaktion (allg.)
Seit 1. Januar dieses Jahres arbeitet Koch mit der Spedition IFB freight forwarders, Stoke-on-Trent, zusammen. IFB bietet neben See- und Luftfrachtdiensten die komplette Palette von Speditionsgeschäften innerhalb Europas an. Das Lager ist an sieben Tagen 24 Stunden geöffnet und verfügt über eine Fläche von 45.000 Quadratmetern. Der Stückgutverkehr von Koch International basiert auf zwei wöchentlichen Abfahrten. Seit dem 1. Februar arbeiten die Osnabrücker zudem mit der in Rumänien ansässigen Spedition Wim Bosman SRL zusammen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ploiesti verfügt über eine Lagerfläche von 10.000 Quadratmeter und bietet ebenfalls Landverkehre, See- und Luftfracht sowie logistische Dienstleistungen an. Koch fährt derzeit wöchentlich einmal nach Rumänien. (tpi)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »