Werbung
Werbung
Werbung

Klare Prozesse gegen Unfälle

Schwarz auf weiß belegt: Arbeits- und Gesundheitssicherheit haben bei der Lübecker Hafen-Gesellschaft einen hohen Stellenwert.

v. li. Werner Frahm, Tom P. Österreich (LHG), Steffen-Raymund Lübke (BGHW) und Jörg Eilers (LHG). (Foto: LHG)
v. li. Werner Frahm, Tom P. Österreich (LHG), Steffen-Raymund Lübke (BGHW) und Jörg Eilers (LHG). (Foto: LHG)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) hat der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) ein hohes Niveau der Sicherheits- und Gesundheitsschutzstandards bescheinigt. Am 14. November überreichte sie dem Hafenbetreiber das Arbeitsschutzmanagement-Zertifikat „Sicher mit System“.

Das von der Berufsgenossenschaft überreichte Gütesiegel dokumentiere, so die Mitteilung der LHG, dass die Arbeitssicherheit im Unternehmen in den vergangenen Jahren einen hohen Stellenwert erlangt habe. Um diese Position weiter zu stärken und sich für regelmäßige Audits der BGHW fit zu machen, habe das Unternehmen ein Managementsystem rund um den Arbeitsschutz aufgebaut. Dabei habe die Berufsgenossenschaft klare Vorgaben, was ein wirksames Arbeitsschutzmanagement zu leisten hat: Sicherheit und Gesundheitsschutz gezielt planen, systematisch organisieren und konsequent als Führungsaufgabe betreiben.

Die Auditoren der BGHW untersuchten daher auf den Terminals der LHG sowohl die Art und Weise, wie die Mitarbeiter Ereignisse dokumentieren als auch die praktische Umsetzung vor Ort. Mit positivem Ergebnis: Die LHG erfüllt die Kriterien in allen untersuchten Kategorien.

Jörg Eilers, bei der LHG als Fachkraft für Arbeitssicherheit zuständig, erklärte: „Unser Ziel ist, klare Prozesse zu schaffen, Unfälle zu vermeiden und gleichzeitig die Produktivität zu steigern. Dazu analysieren und bewerten wir laufend die technischen, organisatorischen und personellen Risiken.“ Aus den gewonnenen Daten leitet das Arbeitssicherheitsteam vorbeugende Maßnahmen ab und setzt sie gemeinsam mit Management und Beschäftigten um. Auch im innerbetrieblichen Gesundheitsschutz setzt die LHG in erster Linie auf Prävention.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung