Kerstner: Neue Kühl-Lieferwägen bis 3,5 Tonnen

Mit einer neuen Isolationstechnologie und einer neuartigen elektrischen Kühlausstattung hat der Spezialist für Kühlausbauten von Transportern und Lieferwagen, Kerstner, eine echte Neuheit herausgebracht.
Redaktion (allg.)
Das innovative Herstellungsverfahren ermöglicht eine exakte Anpassung der Isolation an die Innenkonturen des Fahrzeugs. Die Isolation wurde so gestaltet, dass sie einen Isolationswert von unter 0,4 W/m2.K erreicht. Zudem werden an den Türen standardmäßig Doppeldichtungen angebracht. Das verwendete Kühlgerät kann unabhängig vom Motor durch den Stromgenerator betrieben werden und durch ein digitales Steuerwerk kann der Fahrer die Temperatur im Laderaum überprüfen und regeln. Die neue Kühltechnologie wird für Mercedes-Benz „Vito“ (langer Radstand/normales Dach), Ford „Connect“ (langer Radstand/hohes Dach), Renault „Traffic“ (L1H1), Opel „Vivaro“ (C1), Nissan „Primastar“ (L1H1) sowie Volkswagen „Caddy“ erhältlich sein.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »