Werbung
Werbung
Werbung

KEP-Dienste: DPD eröffnet neues Depot in Erftstadt

Der Paket- und Expressdienstleister DPD hat in Erftstadt ein neues Paketumschlagzentrum in Betrieb genommen. In der Anlage lassen sich bis zu 18.000 Sendungebn pro Stunde vollautomatisch sortieren.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Das neue Depot ersetzt den bisherigen Standort in Frechen und bedient unter anderem den Großraum Köln. Es handelt sich nach DPD-Mitteilung um den leistungsstärksten Standort im internationalen Netzwerk des Paket- und Expressdienstleisters. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge rund 42 Millionen Euro in Erftstadt investiert.

Das Gelände der neuen Niederlassung umfasst insgesamt 8,3 Hektar. Die Umschlagshalle verfügt über 13.000 Quadratmeter und 320 Beladetore. Sie kann bis zu 120 Fernverkehrsrelationen bedient werden. Das dazugehörige Bürogebäude hat eine Grundfläche von 2.800 Quadratmeter. Am neuen Standort sind mehr als 300 Mitarbeiter sowie bis zu 350 Zusteller im Einsatz.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung