Werbung
Werbung
Werbung

KEP-Dienst: Retouren-Lösung von GLS

Mit den neuen Online-Retouren-Lösungen „ShopReturnService“ bietet GLS Germany seinen Kunden künftig drei verschiedene Möglichkeiten, das Retouren-Label zu erstellen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Entweder der Versender legt das Label für die Retoure zur Ware in das Paket. Der Empfänger gibt es dann ab, falls er die Ware zurück sendet.

Alternativ generiert der Versender das Label bei Bedarf über seinen GLS-Account. Per Downloadlink oder als PDF gibt er das Dokument dann an den Empfänger weiter. Im dritten Fall erhält der Empfänger einen Link zum GLS-Webportal. Er kann dann sein Label bei Bedarf mit wenigen Klicks selbst erzeugen. Versender können diesen Bereich zudem mit Firmenlogo und -namen personalisieren.

Wie Christian Herrlich, Managing Director von GLS IT, erklärt, werden die Adress-Daten für die Label-Erzeugung automatisch im Online-Formular eingeblendet und der Empfänger kann sich den nächstgelegenen Paket-Shop anzeigen lassen.

Generell gelte: Die Retoure kann der Privatempfänger in jedem der bundesweit rund 5.000 GLS Paket-Shops kostenfrei abgeben. Für den Versender dabei fallen nur Kosten an, wenn ein Paket tatsächlich retourniert wird.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung