Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Kältemaschinen: Webasto zeigt neue Kühlanlagen für leichte Verteilerverkehre

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 wird Webasto erstmals die neuen Transportkühlanlagen "Frigo Top 25", "35" und "40" vorstellen. Das hat das Unternehmen mit Sitz in Stockdorf bei München jetzt mitgeteilt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Weiteres Highlight ist nach Angaben von Webasto der Hochvoltheizer für Transporter. Das Heizgerät ist für die Serienausstattung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen von Transportern konzipiert. Das Heizgerät ist so ausgelegt, dass es bei Batteriespannungen zwischen 250 und 450 V ohne Leistungsverlust eingesetzt werden kann. Die Umwandlung des elektrischen Stroms in Wärme soll mit einem Wirkungsgrad von 100 Prozent erfolgen.

Die Transportkühlanlagen, die es als Aufdach- oder Frontmontageversionen gibt, sind für Fahrzeuge mit einem Kühlbereich bis zu 18 Kubikmeter geeignet. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist der Aufbau der Anlage optimiert worden. Mit dem jetzt integrierte Wärmetauscher ist die Kühlleistung um über 30 Prozent erhöht worden, so Webasto. Außerdem laufen die Anlagen leiser. Damit die Kühlkette während längerer Standzeiten nicht unterbrochen wird, hat Webasto serienmäßig eine Standby-Einheit integriert. Sie kann sowohl durch den Anschluss an eine 230 V- als auch eine 400 V-Steckdose mit Strom versorgt werden. Die Anlagen sind ab Oktober 2014 über das Webasto-Händlernetz verfügbar.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung