Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Jubiläum: Hochdruck-Einspritzung für Nutzfahrzeuge

Bosch feiert in diesem Jahr die Fertigung des 10-millionsten Common-Rail-Systems für Nutzfahrzeuge.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Begonnen hat diese Erfolgsgeschichte im Jahr 1999, als die ersten Common-Rail-Syteme im Segment der leichten Lkw bei Iveco (Turbo Daily) eingeführt wurden. Kurz darauf folgte die erste Applikation für schwere Lastkraftwagen bei Renault. Sie stellte einen Einspritzdruck von 1.400 bar bereit. Ein großer Entwicklungssprung erfolgte mit der im Jahr 2005 eingeführten dritten Generation mit 1.800 bar. Der rücklaufarme Injektor dieses Systems ermöglichte laut Bosch zusätzliche Kraftstoffeinsparungen.

Die 2007 eingeführte vierte Generation für schwere Nutzfahrzeuge setzt eine neu entwickelte, zweistufige Druckerzeugung ein. In diesem sogenannten druckübersetzten System wird der Kraftstoff in der Hochdruckpumpe bis auf 900 bar und dann im Injektor auf den maximalen Einspritzdruck von 2.100 bar verdichtet. Seit 2012 steht das System mit einem Einspritzdruck von 2.500 bar zur Verfügung. Die Vorteile sind eine besonders feine Zerstäubung des Kraftstoffes und präzise Mehrfacheinspritzungen für effektive und saubere Verbrennung sowie einen ruhigen Motorlauf.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung