Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Jeden Mittwoch: Aktuelle Personenmeldungen (40/2009)

Das hat sich in den letzen sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Heiner Rogge, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV), ist neuer Generalsekretär der internationalen Spediteurorganisation FIATA. Er löst den Belgier Jean-Claude Delen ab, der beim FIATA-Weltkongress in Genf zum neuen Präsidenten des Weltverbandes gewählt wurde. Rogge, für den die 600 Delegierten der FIATA-Hauptversammlung einstimmig votierten, wird das Amt in Personalunion mit seiner jetzigen Funktion ausüben. Frank Huster, 44, vom Deutschen Speditions- und Logistikverband (DLSV) wurde beim Weltkongress der Internationalen Spediteurorganisation FIATA in Genf zum neuen Chairman des Advisory Body Dangerous Goods (ABDG) gewählt. Huster bringt Erfahrung für dieses Amt mit, da er bislang schon als ABDG Vice-Chairman fungierte. In dieser Funktion war auch er bereits Vertreter der FIATA in verschiedenen internationalen Gefahrgutausschüssen bei der Europäischen Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen (UN ECE) in Genf sowie bei der Europäischen Kommission in Brüssel. Im DSLV verantwortet Huster die Bereiche Sicherheit, Qualität und Umwelt. Ab dem 1. Oktober 2009 übernimmt Karsten Döffinger die Niederlassungsleitung der Spedition Schäflein Röthlein. Er erhält die operative Gesamtverantwortung für das nationale und internationale Stückgutgeschäft sowie die Verantwortung für die Charterabteilung, die See- und Luftfracht und die Zollabteilung. Zudem vertritt er das Haus Schäflein in den Gremien der Stückgutkooperation CargoLine. Ingersoll Rand Climate Control Technologies hat Bernd Lipp zum Vizepräsidenten für Marketing und Konstruktion ernannt. Die Position umfasst alle Geschäftsbereiche einschließlich Lösungen für Transport (Sattelauflieger- und LKW-Geräte, HLK-Systeme für Busse und Schienenfahrzeuge), Marine und Retail Solutions. In der neuen Position wird Bernd Lipp für Marketing, Entwicklung und Bewerbung der Produkte von Thermo King, Koxka, Kobol und Hussman in Europa verantwortlich sein. Europcar hat Dr. Bernd Schmaul, 42, zum neuen Geschäftsführer Vertrieb und Marketing für die deutsche Ländergesellschaft, die Europcar Autovermietung GmbH, bekannt. Die Ernennung tritt am 1. November 2009 in Kraft. Schmaul wird künftig als Chief Commercial Officer in der Geschäftsführung für die Bereiche Marketing, Sales und Customer Relationship Management verantwortlich zeichnen. Manfred Klaus wurde bei Nutzfahrzeughersteller Renault Trucks zum Direktor Produktmarketing befördert. Klaus kam vor 18 Jahren von einem namhaften Wettbewerber zu Renault Trucks. Er verantwortet zukünftig das klassische Produktmanagement sowie die Dokumentation und Homologation von Nutzfahrzeugen als auch die Aufbauberatung. In der Außenorganisation zeichnet Frank Dettloff für die Leitung des Gebrauchtwagenverkaufs in ganz Deutschland verantwortlich. Der bisherige Leiter des Renault Trucks Verkaufsbüros Rhein-Main in Aschaffenburg kam schon 1991 als Lehrling zum Unternehmen. Das Verkaufsbüro Rhein-Main wird zukünftig von Wolfgang Kromer geleitet. Neuer Präsident des Verbands der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. ist Klaus Baur. Das neunköpfige Präsidium des VDB wählte den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Bombardier Transportation Deutschland GmbH während der Jahrestagung des Verbands in München einstimmig in sein neues Amt. Bisher war Baur Vizepräsident des VDB für das Ressort Fahrzeuge. Baur übernimmt die Spitzenposition von Friedrich Smaxwil, der fünf Jahre die Bahnindustrie in Deutschland führte und nun in den Ruhestand geht. Martin Peters leitet seit dem 1. September 2009 als Director Sales den Vertrieb von HPI Fleet. Peters löst Thomas Mademann ab, der diese Aufgabe zwischenzeitlich kommissarisch innehatte. Damit kann sich Mademann wieder auf seine Kernaufgabe, die Vertriebsleitung für die HPI Gruppe, konzentrieren. In seiner neuen Rolle ist Peters in erster Linie für das nationale und internationale Neukundengeschäft zuständig. Bei der Aufsichtsratssitzung des Familienunternehmens Rethmann sind die Weichen für einen Generationswechsel gestellt worden: Norbert Rethmann gibt den Vorsitz des Aufsichtsrats in der Rethmann-Gruppe an seinen Sohn Dr. Martin Rethmann ab. Andreas Meurer, 51, übernimmt zum 1. November 2009 die Leitung der Kommunikation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Er folgt auf Martin Zimmermann, 41, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Meurer leitete von 2003 bis 2007 die Unternehmens- und Wirtschaftskommunikation der Audi AG. Anschließend wechselte er in gleicher Funktion zur Volkswagen AG nach Wolfsburg, wo er 2008 die Steuerung und Koordination der gesamten Konzernkommunikation übernahm.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung