Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Personalien wird präsentiert von

Jeden Mittwoch: Aktuelle Personenmeldungen (19/2011)

Das hat sich in den letzen sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Karl Gernandt ist neuer Präsident des Verwaltungsrats bei Kühne + Nagel. Klaus-Michael Kühne hatte bereits im Jahr 2008 angekündigt, dass Gernandt ihm in wichtigen Funktionen seines Interessenbereichs, dem sowohl die Kühne Holding AG, Mehrheitsgesellschafterin der Kühne + Nagel International AG, als auch die Kühne-Stiftung angehören, nachfolgen soll. Der Verwaltungsrat ernannte Klaus-Michael Kühne zum Ehrenpräsidenten der Kühne + Nagel International AG. Er bleibt auch Mitglied des Personalausschusses, hat aber dessen Leitung an Dr. Jörg Wolle abgegeben. Gleichzeitig gibt Kühne + Nagel heute bekannt, dass das Geschäftsleitungsmitglied Peter Ulber aus persönlichen Gründen den Entschluss gefasst hat, seinen zum Ende des Jahres auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Mit Wirkung zum 1. Mai zeichnet Sascha Kemper ,39, als Director Marketing & Sales Truck Tires Deutschland, Österreich und Schweiz bei GITI Tire Deutschland GmbH verantwortlich. Seine Beförderung ist Teil der neuen europäischen Organisationsstruktur der Vermarktungsgesellschaft für die GT Radial-Reifen. Steffen Fulst, 30, ist in die Niederlassungsleitung des Hamburger Hauses der Karl Gross Internationale Spedition GmbH (KGI) berufen worden. Zuvor war er mit verantwortlich für das Projekt-Geschäft bei KGI Hamburg. Außerdem leitete er seit einiger Zeit den Verkauf des Hamburger Teams. Seit Anfang April dieses Jahres ist Michael Baier , 42, als Business Unit Director Container and Rail für die Container- und Bahnaktivitäten der Wincanton GmbH verantwortlich. Er berichtet direkt an Dr. Wolfgang Hönemann, der als Wincanton-Geschäftsführer, Mannheim, den gesamten intermodalen Geschäftsbereich steuert. Baier ist seit April 2001 bei Wincanton und verantwortete zuletzt als Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Intermodal den Produktbereich Railcontainer, die konventionellen Bahnaktivitäten sowie das Product- and Sales Management. Seit 1. April verstärkt Saadi Al-Soudani die Unternehmensleitung von GLS Germany. Er ist damit neben Klaus Conrad und Rüdiger Schmahl der dritte Geschäftsführer des Paketdienstleisters in Deutschland. Al-Soudani verantwortet den Geschäftsbereich Sales & Marketing. Der 46-Jährige kam 1993 als Assistent des Leiters für internationale Verkehre zu GLS - damals noch German Parcel. Seitdem hatte der Diplom-Ökonom bereits verschiedene Führungspositionen innerhalb der GLS-Gruppe inne. Wolfgang Hahn , 58, ehemaliger Ministerialdirektor im Bundesverkehrsministerium, ist neuer Interessenvertreter der Kombiverkehr KG, Frankfurt. Hahn arbeitete von 1984 bis zum Regierungswechsel 2009 im Verkehrsministerium und übte dabei zahlreiche verantwortungsvolle Positionen aus. Dazu gehörte unter anderem die Leitung der Abteilung Straßenbau und Straßenverkehr in der Zeit von 2003 bis 2007 sowie die Leitung der Grundsatzabteilung von 2008 bis 2009.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung