Iveco verpasst digitalen Services ein Update

Der Hersteller hat seine Easy Way App überarbeitet. Außerdem soll das neue ON-Portal Kunden den Zugriff auf vernetzte Services erleichtern und deren Bedienung vereinfachen.

Das neue ON-Portal plus zugehöriger App soll den Zugriff auf vernetzte Dienste erleichtern. (Grafik: Iveco)
Das neue ON-Portal plus zugehöriger App soll den Zugriff auf vernetzte Dienste erleichtern. (Grafik: Iveco)
Christine Harttmann

Eine Steigerung des digitalen Erlebnisses verspricht Iveco bei der Vorstellung seines neuen ON-Portal und der verbesserten Easy Way App. Website mit zugehöriger App böten, so heißt es, einen einfachen Zugriff auf das Angebot vernetzter Dienste und erleichterten die Bedienung durch fortschrittliche Technologie und neue Funktionen. Zudem habe Iveco die Easy Way App für den S-Way verbessert und mit einer neuen, anwendungsfreundlicheren Benutzeroberfläche versehen. Das neue Portal hat der Hersteller laut seiner Beschreibung so gestaltet, dass es einen reibungslosen Service, eine einfache Navigation und neue verbesserte Widgets bietet.

Fabrizio Conicella, Leiter Digital bei Iveco, erklärt:

„Wir haben das neue Iveco ON-Portal auf Basis des Feedbacks und der Anregungen unserer Kunden entwickelt. Es bietet einen zentralen Knotenpunkt, der alle unsere vernetzten Dienste zur Verfügung stellt.“

Weiterführende Inhalte

Flottenmanager können Conicella zufolge sehr schnell auf die Leistungs- und die Verbrauchstrends ihrer Fahrzeuge zugreifen. Das soll ihnen dabei helfen, Maßnahmen zur Verbesserung der Total Cost of Ownership zu identifizieren. Mit der App können die Fahrer auf digitale Services zugreifen. Dazu zählen beispielsweise Fahrstilanalysen, die Fernsteuerungsdienste sowie viele Fernsteuerungsfunktionen im Fahrerhaus. Bezüglich verbesserter Benutzerfreundlichkeit nennt Iveco die die einfache und intuitive Navigation, einen erleichterten Registrierungs- und Aktivierungsprozess sowie einen Bereich zur Verwaltung von Nutzungsberechtigungen von Funktionen wie der Fahrerhaussteuerung.

Mit dem neuen ON-Portal führt der Hersteller zudem Safe-Driving-Funktionen ein, die zur Verbesserung der Fahrsicherheit beitragen sollen. Das On-Board-System misst dabei eine Reihe von Key Performance Indicators (KPIs), die auf den Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) des Fahrzeugs basieren. Die so generierten Berichte sollen einerseits den Fahrern helfen, ihren Fahrstil in Hinblick auf Verkehrssicherheit zu optimieren, und unterstützen andererseits die Flottenmanager, eine sicherere Fahrkultur innerhalb der Flotte aufzubauen.

Die ON Easy Way App für die S-Way-Baureihe hat Iveco ebenfalls überabeitet. Die Benutzerfreundlichkeit sei aktualisiert worden, heißt es. Dazu zählen eine leichtere Registrierung und Anmeldung, eine automatische Verbindung des Fahrzeugs mit Android- und IOS-Mobilgeräten, eine automatische Wi-Fi-Verbindung und eine intuitive Navigation.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »