Iveco S-Way NP: Für jedem Gas-Lkw soll ein Baum wachsen

Mit einer PR-Kampagne falnkiert der Herstellers flankiert den Vertrieb seines Erdgas-Modells S-Way NP: Über die Wiederaufforstungsorganisation Plant-my-Tree stiftet er für jedes verkaufte Fahrzeug einen Baum.

Ein Truck wie ein Baum: Iveco pflanzt für jeden S-Way NP einen einheimischen Baum und will damit dort zum Klimaschutz beitragen, wo die Emissionen entstehen. | Foto: Iveco
Ein Truck wie ein Baum: Iveco pflanzt für jeden S-Way NP einen einheimischen Baum und will damit dort zum Klimaschutz beitragen, wo die Emissionen entstehen. | Foto: Iveco
Christine Harttmann
(erschienen bei LOGISTRA von Johannes Reichel)

Unter dem europaweiten Motto „Plant The Future“ hat die Iveco Magirus AG angekündigt, im Jahr 2021 über das Aufforstungsprojekt Plant-My-Tree einen Baum für jeden in Deutschland neu verkauften S-WAY NP und für jedes über OK Trucks verkaufte Stralis NP Gebrauchtmodell pflanzen lassen zu wollen. Der Partner führt in ganz Deutschland Aufforstungsprojekte zur CO2-Kompensation durch. Ziel sei es, den Umwelt- und Klimaschutz dort zu betreiben, wo auch die Emission erfolge. Wie groß das „Iveco Waldstück“ in der Nähe der baden-württembergischen Stadt Forchtenberg werde, würden die Kunden durch den Kauf eines umweltfreundlich mit CNG beziehungsweise LNG betriebenen Lkw entscheiden. In jedem Fall will Iveco in Deutschland 1.000 Bäume setzen, die in den nächsten 99 Jahren über 1.237 Tonnen CO2 kompensieren sollen. Unter den neuen Bäumen seien Sorten wie die Eiche und mit dem Speierling auch eine der seltensten Baumarten in Deutschland.

„Mit der ‚Plant-The-Future‘-Aktion bieten wir unseren Kunden neben der Mautbefreiung bis Ende 2023 einen zusätzlichen Anreiz, ihren Fuhrpark mit einem neuen S-Way NP oder einem gebrauchten Stralis NP nachhaltiger und klimafreundlicher zu gestalten", erklärt Christian Sulser, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der Iveco Magirus AG.

Mit mehr als 50.000 verkauften Fahrzeugen mit Gasmotoren sieht sich der Hersteller als Marktführer in dem Segment. Der neuentwickelte CNG-Motor Cursor 13 mit 460 PS ermöglicht in Kombination mit zwei 540 Litern großen Tanks, die 390 Kilogramm LNG fassen, bei der Sattelzugmaschine eine Reichweite von bis zu 1.600 Kilometern. Schon jetzt ließen sich bei Einsatz von Bio-CNG und Bio-LNG die CO2-Emissionen auf nahezu Null drücken, wirbt der Anbieter weiter.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »