Iveco: Aufforstungs-Projekt wird ausgeweitet

Hersteller Iveco dehnt das Projekt „Plant the future“, das im Juli 2021 mit verschiedenen Aufforstungsorganisationen initiiert wurde, nun auf Großbritannien und die nordischen Länder aus.

Der Emissionsreduzierung und dem Umweltschutz soll auch das Programm "Plant the Future" dienen, das darauf abzielt, die globalen Waldflächen zu vergrößern. (Foto: Pixabay)
Der Emissionsreduzierung und dem Umweltschutz soll auch das Programm "Plant the Future" dienen, das darauf abzielt, die globalen Waldflächen zu vergrößern. (Foto: Pixabay)
Anna Barbara Brüggmann

Seit Mitte 2021 möchte Iveco die eigene Nachhaltigkeitsstrategie weiter vorantreiben und mit unterschiedlichen Aufforstungsorganisationen einen internationalen Wald pflanzen. In diesem Rahmen bestehen aktuell Baumpflanzungsprojekte in Italien, Polen und Deutschland.

Durch die in den drei Märkten verkauften mit LNG- und CNG-betriebenen Iveco S-Way und die dafür gepflanzten Bäume konnten dem Unternehmen zufolge bisher über 45.000 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden. Dies entspreche der Menge, die von mehr als drei Millionen Bäumen in einem Jahr absorbiert würden.

„Würden all diese Bäume in einem Abstand von sieben Metern in einer Reihe gepflanzt, dann ergebe das eine Strecke vom Südpol bis zum Nordpol", so Giandomenico Fioretti, Iveco Head of Alternative Propulsion Business Development.

So hat sich Iveco beispielsweise mit der E-Commerce-Plattform Treedom zusammengetan und 300 Bäume pflanzen lassen – 30 davon in Italien, den Rest in verschiedenen anderen Ländern. In Italien ist das Pflanzprojekt zudem mit dem Ambassador-Programm verknüpft, mit dem Ziel, mit Kunden und Partnern die soziale und ökologische Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben. In diesem Zusammenhang wurden je 50 Bäume für Biogas Wipptal und für GLS Italy gepflanzt.

In Polen konnte Ecobal als Partner gewonnen werden. Zusammen mit Iveco-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern wurden 5.000 Baumsetzlinge auf einer fünf Hektar großen Fläche gepflanzt, um die Artenvielfalt auf diesem Landstrich zu erhöhen und die CO2-Kompensation zu unterstützen.

In Deutschland wird nach Unternehmensangaben für jeden verkauften neuen S-Way CNG/LNG und jeden gebrauchten Stralis NP ein Baum über das Aufforstungsprojekt Plant-my-Tree gepflanzt - bislang 2.100 Bäume.

Ziel ist es dem Hersteller zufolge, die Zahl der Pflanzen von aktuell mehr als 7.000 Bäumen weiter auszudehnen. Neben der Ausweitung auf das Vereinigte Königreich und die nordischen Märkte soll der Wald in Italien um 700 zusätzliche Bäume erweitert werden. Zudem soll für jedes wiederaufbereitete Reman-Ersatzteil ein Baum in Tansania, Kamerun, Kenia, Nepal und Kolumbien angepflanzt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »