Italien: Gruber Logistics übernimmt Combitrans

Das Logistikunternehmen eröffnet im Zuge der Übernahme zwei neue Niederlassungen in Mittelitalien.

Foto: Gruber Logistics
Foto: Gruber Logistics
Daniela Kohnen

Mit der Übernahme von Combitras gehen an das Logistikunternehmen Erfahrung in den Bereichen Teilladungen und integrierte Logistik und einer der wichtigsten Player in der Emilia Romagna über.

Für das Südtiroler Transportunternehmen ist der Kauf laut eigenen Angaben eine wesentliche Aufwertung in einer der wichtigsten Wirtschaftsregionen in Italien und ganz Europa. Diese geschehe nicht nur durch die beiden neuen Niederlassungen in Cesena und Bologna, sondern auch dank des Teams von Combitras, das mit dem Unternehmen übernommen und weiterhin vom bisherigen Geschäftsführer von Combitras, Massimo Bagnoli, geleitet werden werde, hieß es. Marcello Corazzola, Geschäftsführer, Gruber Logistics:

„Wir haben nun Menschen kennengelernt, die unsere Vision und unsere Werte teilen. Das hat uns letztlich dazu bewogen, ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen, und nicht eine Niederlassung aus dem Nichts zu gründen. Heute sind wir als Unternehmen italienweit vertreten und können zum Wohle unserer Kunden auf ein europaweites Netzwerk zurückgreifen.“

Gruber Logistics erweitere das Netzwerk der Gruppe auch weiterhin europaweit. Das Unternehmen besitzt 35 Niederlassungen in zehn Ländern und beschäftigt über 1100 Mitarbeiter.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »