Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

International Truck of the Year 2016: Iveco Eurocargo macht knapp das Rennen

25 europäische Nutzfahrzeug-Journalisten haben dem neuen "Eurocargo" den Titel "International Truck of the Year 2016" verliehen. Mit kurzem Abstand folgte auf dem zweiten Platz die Bau-Lkw-Reihe "C&K" von Renault Trucks.
International Truck of the Year 2016: Iveco Eurocargo
International Truck of the Year 2016: Iveco Eurocargo
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Dritter wurde die neue Bau-Lkw-Serie von Ford. Auf der Messe Solutrans in Lyon (17.-21. November) ist der Preis am ersten Messeabend an Pierre Lahutte, Iveco Brand Präsident, übergeben worden. Gianenrico Griffini, Jury-Vorsitzender des Nutzfahrzeugawards, meinte dazu: “Iveco hat einen mittelschweren Lkw vorgestellt, der die Messlatte in einem extrem wettbewerbsintensiven Marktsegment erneut als Benchmark definiert. Der Eurocargo setzt in diesem Markt seit 25 Jahren Meilensteine.“ Die Jury-Mitgliedern haben unter anderem die SCR-only-Motoren mit vier und sechs Zylindern gefallen, die sowohl bessere Fahrbarkeit als auch weniger Verbrauch realisierten. Auch das Kabinendesign wurde hervorgehoben, das mit seinen vorkonfigurierten Plätzen für Smartphone und Tablets zu einem fahrbaren Büro gestaltet worden sei.

Lahutte nahm die Auszeichnung mit Stolz entgegen. Er sagte:"Das Launchmotto 'in jeder Stadt willkommen' ist nicht nur ein Slogan, sondern beschreibt die Entwicklungsziele: Stadtverträglichkeit in jeder Hinsicht." Damit hat Iveco innerhalb von vier Jahren ebenso viele Auszeichnungen für vier verschiedene Fahrzeuge erhalten. Es begann mit dem “International Truck of the Year 2013” für den "Stralis" begonnen hat, gefolgt vom "International Van of the Year 2015” für den "Daily". In diesem Jahr gewann Iveco außerdem noch die Auszeichnung "International Coach of the Year 2016” für den Luxus-Reisebus "Magelys".

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung