Werbung
Werbung
Werbung

iKEP/KEP-together: Im September 2017 wieder in Berlin

Unter dem Motto „Courier Logistics Expo“ findet am 15. und 16. September 2017 die iKEP/KEP-together 2017 in Berlin statt. Die Veranstaltung wird von der Interessengemeinschaft (IG) KEP-together und dem Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste (BdKEP) organisiert.
Foto: HUSS-VERLAG
Foto: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Auf dem Innovationstag iKEP und der KEP-together 2017 wollen traditionelle KEP-Marktteilnehmer und Anbieter neuer Geschäftsmodelle sowie Service-Provider rund um die Themenfelder KEP-Logistik, Mobilität und Telematik miteinander in Kontakt bringen. Die beiden Tage richten sich schwerpunktmäßig an Vertreter von Unternehmen wie Direkt- und , Stadtkuriere, Paketdiensten, Start-ups angrenzenden Branchen und Verwaltungen sowie Behörden und Politik. An den beiden Tagen erwarten die Veranstalter rund 600 Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Als Gastredner angefragt sind: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sowie Christian Lindner, Vorsitzender der FDP.

Veranstaltungsort des zweitägigen Events sind die früheren Filmstudios auf der Havel-Insel Eiswerder in Berlin-Spandau - heute bekannt unter dem Namen „Event Island“. Das gebuchte Studio 1 bietet mit seiner denkmalgeschützten großzügigen Backsteinarchitektur und einer befahrbaren Fläche von über 2.200 Quadratmetern mit Deckenhöhen von sechs bis 9,2 Metern den Rahmen für den bewährten Mix aus Messe, Networking, Vorträgen und Entertainment

In der IG KEP-together haben sich rund 20 mittelständische Kurier- und Expressdienst-Unternehmen aus vier europäischen Ländern zusammengeschlossen. Der Vorstand der IG besteht aus dem Vorsitzenden Reinhard Kuhn (Optimal Kurier, Freiberg/Neckar) und dem Sprecher Hans Reischer (Hierl & Müller/e-kurier.net, Straubing). Die Bereiche Ausstelleransprache und Werbung liegen wieder in den Händen von Tino Katzur (TK Vertrieb & Service) beziehungsweise Wolfgang Beecken (BEECKEN DIALOG.HOUSE). Veranstalter im rechtlichen Sinn i.A. der IG und des BdKEP ist die Hierl & Müller GbR, die schon in den Vorjahren die KEP-together durchführte. Die KEP-together ist eine seit 2008 regelmäßig stattfindende Branchenveranstaltung. Bisherige Veranstaltungsorte: Fulda (2008), Nürburgring (2010), Leipzig (2012) und Berlin (2015).

Der BdKEP (mit Sitz in Berlin) vertritt seit 1990 die gewerbepolitischen Interessen von Unternehmern und Unternehmen der Kurier-, Express-, Postdienste. Die Branche erwirtschaftet derzeit mit über 500.000 Beschäftigten einen Umsatz von über 27 Milliarden Euro. Der BdKEP setzt sich für liberalisierte offene Postmärkte ein und hat im Mai 2014 die www.Open-Postal-Alliance.de initiiert. Die Initiative gibt Technologieanbietern, KEP-Unternehmen, Vertretern von Institutionen sowie Verbrauchern eine Plattform, über die sie sich gemeinsam für den diskriminierungsfreien Zugang zum Postmarkt für alle Marktteilnehmer einsetzen können. Der Innovationstag des BdKEP „iKEP“ fand erstmals 2014 in Berlin als Fortsetzung seiner 2002 begonnenen Fachveranstaltungen statt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung