Werbung
Werbung
Werbung

IDS Logistik: Größtes Sendungsvolumen seit Bestehen

Rund zwölf Millionen Sendungen haben die Partner der Stückgutkooperation IDS Logistik im Jahr 2014 in ihrem Netz befördert - ein Rekord. Gegenüber dem Vorjahr bedeutete die Sendungsanzahl ein Plus von 6,2 Prozent.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

In Deutschland ist weiterhin der Hauptteil der Sendungen transportiert worden (9,8 Millionen). Der Stückgutumsatz konnte jedoch bei den nationalen Sendungen nicht mit dem Sendungsplus mithalten. Er stieg um 2,7 Prozent auf 805 Millionen Euro. Stark zugenommen haben die internationalen Landverkehre von IDS. Der Anstieg von 1,9 Millionen Export-Sendungen (2013) auf nun 2,2 Millionen Sendungen entspricht einer Steigerung von 15,8 Prozent.

„Die positive Entwicklung im Bereich des Sendungsvolumens hat sich bereits im Verlauf des gesamten Jahres abgezeichnet. Neben den Großkunden, die wir zu Beginn des Jahres hinzugewonnen haben, entwickelte sich das Online-Geschäft von bestehenden Kunden im Laufe des Jahres in einem überdurchschnittlich hohen Maß“, sagt Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS GmbH, Kleinostheim. „Hierbei kommt uns sicherlich zugute, dass wir uns sehr früh des schwierigen Segments der Privatkundenzustellung im Bereich der Stückguttransporte angenommen haben und dadurch über erhebliche Kompetenz im Markt verfügen.“

Für das Jahr 2015 hat sich IDS auf ein schwieriges Marktumfeld eingestellt. „Kostentreiber wie Mindestlohn und Maut werden sich auf den Stückgutmarkt auswirken und wir werden gezielte Preisanpassungen vornehmen“, so Bargl. „Für 2015 erwarten wir einen eher verhaltenen Mengenzuwachs von ein bis zwei Prozent.“

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung