Werbung
Werbung
Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Continental stellt motornahe Abgasnachbehandlung vor

Das Technologieunternehmen Continental präsentiert auf der IAA in Hannover eine Lösung für die motornahe Abgasnachbehandlung in schweren Nutzfahrzeugen. Ein volumenreduzierter Katalysator schafft dabei mehr Platz im Tankraum.
Durch die Platzierung des Katalysators nahe am Motor soll die Abgasnachbehandlung einen höheren Wirkungsgrad erzielen. (Foto: Continental)
Durch die Platzierung des Katalysators nahe am Motor soll die Abgasnachbehandlung einen höheren Wirkungsgrad erzielen. (Foto: Continental)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die motornahe Platzierung des Diesel-Oxidationskatalysators (DOC) verringert laut Continental dessen Volumen um bis zu 30 Prozent. Durch die Position des Katalysators kommt es laut Hersteller kaum zu Wärmeverlusten, die sonst durch den Strömungsweg auftreten.

Das Volumen des DOC kann somit kleiner sein, da mit der entsprechenden Arbeitstemperatur dessen Wirkungsgrad steigt. Dieser sinkende Volumenbedarf soll dem Tankvolumen zugutekommen. Durch die höhere Arbeitstemperatur im DOC kann auch die nachfolgende Eindüsung von Harnstofflösung früher einsetzen.
Neu entwickelt wurde zudem ein CS-Katalysatorträger aus gewelltem Folienmaterial. Dabei wechseln sich links und rechts schräg verlaufende Wellen ab, sodass keine Zwischenfolie nötig ist und sich dabei laut Continental eine Gewichtseinsparung von bis zu zwanzig Prozent ergibt. Zudem erzeugt der schräge Verlauf der Wellen Turbulenzen, die die Umwandlung der Stickoxide effizienter gestalten soll.
Der Katalysatorträger ermöglicht dem Technologieunternehmen zufolge eine bessere Ausnutzung des Bauraums: „Bisher scheiterte eine motornahe Platzierung des DOC im schweren Nutzfahrzeug an den Bauraumverhältnissen. Unsere Lösung mit einem besonders leichten und effizienten Katalysatorträger erlaubt es jetzt, kurz bauende, quadratische Geometrien zu verwirklichen, die motornah Platz finden“, erläutert Dr. Markus Distelhoff, Leiter der Business Unit Fuel & Exhaust Management in der Continental Division Powertrain.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung