Werbung
Werbung
Werbung

Hypermotion 2018: Zukunft von Logistik und Mobilität steht im Fokus

Vom 20. bis 22. November öffnet die Messe Hypermotion 2018 in Frankfurt ihre Tore. Mehr als 200 Referenten auf insgesamt acht Konferenzen werden dort über die Zukunft von Mobilität und Logistik sprechen.
Der HUSS-Verlag ist auf der Hypermotion ebenfall vor Ort und organisiert eigene Veranstaltungen. (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Der HUSS-Verlag ist auf der Hypermotion ebenfall vor Ort und organisiert eigene Veranstaltungen. (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das Themenspektrum reicht laut einer Mitteilung der Messe Frankfurt von der Digitalisierung von Verkehrssystemen und Vernetzung über zukünftige Mobilitätskonzepte, Radverkehr und die Elektrifizierung des Verkehrs bis zu nachhaltigen Lösungen für die Logistik von morgen. Mit der urbanen Logistik, insbesondere der (Um-)Steuerung der urbanen Logistikaktivitäten, dem Citylogistik-Management und der umweltsensitiven Lkw- und Lieferflotten-Steuerung beschäftigt sich die s=mc2 - Smart Mobility Conference + Communication am 20. November. Hier stellen Vertreter von Städten, Unternehmen, Verkehrsbetrieben und Institutionen ihre Projekte vor.

Supply Chain Management Award auf der EXCHAiNGE

Um die Frage, wie die Digitalisierung, disruptive Geschäftsmodelle und der nötige Kulturwandel die Supply Chain verändern, dreht sich die EXCHAiNGE – The Supply Chainers‘ Community am 20. und 21. November. Eines der Highlights der EXCHAiNGE ist der Wettbewerb um den Supply Chain Management Award 2018. BASF, Cemex und Schaeffler sind in diesem Jahr in die Finalrunde eingezogen und präsentieren live vor Ort Jury und Teilnehmern ihre Konzepte. Zudem wetteifern Bossard, InstaFreight und Synfioo/SAP in der letzten Runde um den Sonderpreis „Smart Supply Chain Solution Award 2018“. Der Supply Chain Management Award und der Smart Supply Chain Solution Award 2018 werden am 21. November vergeben.

Themenfelder der Logistics Digital Conference (LDC!)

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Supply Chain, der Güterverkehr der Zukunft und Start-ups in Logistik und Transport stehen im Mittelpunkt der Logistics Digital Conference (LDC!), die der HUSS-Verlag am 22. November organisiert. In der Session 2, „Güterverkehr der Zukunft – Klimaziele und Kostendruck als Herausforderung für die Branche“ diskutiert die Transport-Redaktion unter anderem diese Fragen: Wie können Transportunternehmen auf der Langstrecke bei CO2-Ausstoß und Kosten effizienter sein? Auf welche Antriebstechnik können die Unternehmen setzen? Sind neue Geschäftsmodelle eine Chance? Welche Rolle werden Vernetzung und Intermodaler Verkehr spielen??

Die ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität am 22. November dreht sich um Themen wie die Zeitenwende im Personen- und Gütertransport. Außerdem wird unter dem Titel „Neue Seidenstraße – neue Warenströme“ erörtert, wie sich Logistikströme und Standorte entwickeln. (ha/Matthias Pieringer)

Seien Sie dabei, wenn sich am 22.11.2018 in Frankfurt die Logistics Digital Conference spannenden Fragestellungen widmet.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung