Werbung
Werbung
Werbung

Hypermotion 2018: Mobilität und Logistik im Mittelpunkt

Die Messe Hypermotion findet vom 20. bis 22. November 2018 auf dem Messegelände in Frankfurt statt. Sie bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit acht Konferenzen.
Auch in diesem Jahr findet wieder die Konferenz LDC! im Rahmen der Hypermotion statt. Foto: HUSS-VERLAG
Auch in diesem Jahr findet wieder die Konferenz LDC! im Rahmen der Hypermotion statt. Foto: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Bei der zweiten Hypermotion vom 20. bis 22. November 2018 in Frankfurt am Main geht es um spannende Themen rund um Mobilität und Logistik: Wie verändern sich die Verkehrs- und Transportsysteme durch Digitalisierung und Dekarbonisierung? Wie können Logistik- und Mobilitätsketten in Smart und Digital Regions individuell und intermodal gestaltet werden? Welche Auswirkungen hat dies für die etablierten Akteure und welche Chancen ergeben sich daraus für alle Beteiligten? Wie können auf den Endkunden individuell angepasste, personalisierte Logistik- und Mobilitätsketten gestaltet werden?

Antworten auf diese und weitere Fragen sollen Besuche nicht nur auf der Hypermotion finden, sondern auch im Rahmen der insgesamt acht Konferenzen, die parallel zur Messe stattfinden.

So findet etwa die sechste Ausgabe der EXCHAiNGE, die renommierte internationale Veranstaltung für Supply Chain Management, Finanzen, Logistik und Einkauf, zum ersten Mal auf der Hypermotion statt. Hier treffen sich vom 20. bis zum 21. November Supply-Chain-Experten und Operations-Verantwortliche, um über Management 4.0-Themen in puncto New Work & Digital Business zu diskutieren.

Beim Vision mobility THINK TANK dreht sich alles um die Frage der Mobilität von morgen – wie werden wir uns künftig bewegen und welche Konnektivitäts- und Mobilitätskonzepte benötigen wir dazu?

Die Logistics Digital Conference (LDC!) am 22. November widmet sich spannenden Fragestellungen, unter anderem zu den Themen Künstliche Intelligenz in der Supply Chain, dem Güterverkehr der Zukunft und Start-ups in Logistik und Transport. Abgebildet werden die Themen in drei unterschiedlichen Sessions, organisiert und moderiert durch Publikationen vom HUSS-VERLAGLOGISTIK HEUTE, LOGISTRA und Transport. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden vor Ort unter anderem diskutieren, welche Logistikprozesse künstliche Intelligenz zukünftig verbessert, wie Transportunternehmen auch auf der Langstrecke zukünftig Kohlendioxid einsparen können und ob Start-ups mit ihren Konzepten etablierten Unternehmen gefährlich werden können. Als Referenten werden unter anderem Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik (IML), der Unternehmen IBM und Nokia sowie der Start-ups Coureon Logistics GmbH und Conizi erwartet.

Die s=mc2 – Smart Mobility Conference + Communication am 20. und 21. November beschäftigt sich mit dem Thema nachhaltige urbane Mobilität. Ihr Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung von Green City Masterplänen mit 60 deutschen Städten.

Beim ITS Congress, ebenfalls am 20. und 21. November dreht sich alles um das Thema Intelligente Verkehrssysteme und Dienste, die eine sichere, nachhaltige und saubere zukünftige Mobilität ermöglichen und den Wandel zur zunehmenden Digitalisierung der Mobilität gestalten. Dazu werden europäische und nationale Leuchtturmprojekte als Elemente einer Digitalisierungs-Roadmap vorgestellt.

Die Fraunhofer Mobility Infusion am 21. November geht den Fragen nach, wie die Zukunft der Mobilität aussieht und welche Rolle Daten spielen für die Mobilität der Zukunft. Die 6. ZEIT Konferenz Logistik & Mobilität am 22. November möchte klären, wie Dieselfahrverbote vermieden werden können. Als zweites Thema steht „Gemeinsam in die digitale Zukunft: Wie Innovationen in Mobilität und Logistik entstehen“ auf der Agenda.

Das Hypermotion-Lab ist Bühne und Zukunftschance für Newcomer und für spannende Experten-Talks. So zeigen junge Mobilitäts- und Logistik-Unternehmen ihre Geschäftsideen und Projekte per Elevator-Pitch und Finalisten aus renommierten Unternehmen kämpfen um den begehrten Supply Chain Management Award. Darüber hinaus präsentieren Gründer ihre Erfolge und Misserfolge und Investoren geben angehenden Unternehmern Tipps zur Unternehmensgründung an die Hand.

(sln/Sandra Lehmann)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung