HVO statt Diesel: Quehenberger spart 8.000 Tonnen CO2 ein

Durch den Einsatz der Diesel-Alternative HVO reduziert der österreichische Logistikdienstleister seinen CO2-Ausstoß seiner Flotte um 80 Prozent.

Quehenberger setzt auf Nachhaltigkeit: Reduktion von über 80 Prozent des CO2 Ausstoßes durch den Einsatz von HVO. (Foto: Quehenberger)
Quehenberger setzt auf Nachhaltigkeit: Reduktion von über 80 Prozent des CO2 Ausstoßes durch den Einsatz von HVO. (Foto: Quehenberger)
Christine Harttmann

Quehenberger Logistics hat sich einen Jahresvorrat von drei Millionen Litern des biogenen Treibstoffs HVO gesichert. Wie die Unternehmensleitung mitteilte, soll in der gesamten Fahrzeugflotte Diesel so weit wie möglich durch den umweltfreundlichen biogenen Kraftstoff ersetzt werden.

HVO, kurz für Hydrotreated Vegetable Oils, wird aus pflanzlichen Abfällen und tierischen Fetten hergestellt. Der große Vorteil sei, so Quehenberger, dass dieser biogene Kraftstoff ohne Umrüstung direkt als Dieselersatz in den bestehenden Fahrzeugen eingesetzt werden kann. Davon verspricht sich das Unternehmen mehrere Umweltvorteile.

Unter anderem werde der CO2-Ausstoß deutlich reduziert. Dies entspricht dem Ziel, das sich Quehenberger im Rahmen des firmeneigenen Projekts Q Zero gesetzt hat. Demnach will der Logistikdienstleister seine gesamten CO2-Emissionen jährlich um 32 Prozent mindern. Darüber hinaus können durch den Einsatz neuester Technologien im Nutzfahrzeugbereich neben CO2 auch bis zu zwei Prozent Treibstoff eingespart werden.

Weiterführende Inhalte

Auch die Feinstaubemissionen lassen sich mit HVO reduzieren. Im Vergleich zu herkömmlichem Dieselkraftstoff kann der biogene Kraftstoff die Feinstaubemissionen um 33 Prozent senken.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »