Werbung
Werbung
Werbung

Hupac digitalisiert die Verkehrsplanung

Bahnspezialist Hupac integriert die Digitallösung Nexiot in seine interne Frachtmanagementsysteme und will so Fahrten besser planen, Verspätungen vorhersagen und Verkehre optimieren.

(Foto: Hupac)
(Foto: Hupac)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Ursprünglich hatte Hupac die batterielosen Sensoren von Nexiot eingeführt, weil sie die Echtzeit-Daten der Wagen liefern sollten, die mit den Geräten ausgestattet sind. Die Sensoren senden alle fünf Minuten Informationen über Standort, Grenzübergänge und Kilometerstand. Jetzt wird der auf intermodale Transporte spezialisierte Schienenoperator die gesamte Nexiot-Softwarelösung vollständig in seine internen Frachtmanagementsysteme integrieren. Damit soll es möglich sein, Verspätungen vorherzusagen, Fahrten besser zu planen und den Verkehr optimal zu steuern.

Sensor-Ersteinsatz auf 1.000 Waggons

„Vor zwei Jahren haben wir begonnen, mit Nexiot zusammenzuarbeiten. Zunächst wurden intelligente Sensoren auf 1.000 unserer intermodalen Waggons installiert. Als wir begannen, die von den Sensoren generierten Daten zu analysieren, haben wir festgestellt, dass diese Informationen geeignet sind, auch Schwachstellen in der Lieferkette zu identifizieren“, berichtet Aldo Puglisi, verantwortlich für Digitalisierung und Business Processes Reengineering bei Hupac Intermodal. „Das kann uns helfen, fundiertere Planungsentscheidungen auf optimale Weise zu treffen.“

Vorsprung durch Digitalisierung

Hupac strebt laut Puglisi nach einem Versuch Ende vergangenen Jahres nun eine vollständige Integration der Digitalisierungslösung von Nexiot an. Ziel sei, viele der Planungsprozesse zu automatisieren und damit Zeit und Geld zu sparen. „Das ist überzeugend, weil weniger manuelle Eingaben weniger Fehler bedeuten und die Informationen auch direkt an unsere Partner weitergegeben werden können. So wird der gesamte Lieferkettenprozess transparenter und effizienter gestaltet.“

„Der unbestrittene Vorteil von Nexiot ist, dass wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Transparenz entlang der gesamten Supply Chain anbieten. Damit können sie ihr Angebot differenzieren, ihre Effizienz steigern und zusätzliche Umsatzpotenziale erschließen“, hob Marcel Scheurer, Chief Commercial Officer von Nexiot hinzu. „Unser ausgesprochen kooperativer Integrationsansatz und unsere operative Branchenerfahrung helfen unseren Kunden, den maximalen Nutzen aus der technischen Lösung zu ziehen.“

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung