Werbung
Werbung
Werbung

Huettemann erweitert Distributionsnetz

Das Duisburger Logistikunternehmen nutzt künftig den Verbund Atlas zur Bündelung der See- und Luftfrachtaktivitäten und hat Zugang zu den Netzwerken Loxx und CTL.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Huettemann erweitert Distributionsnetz Über die 100-prozentige niederländische Tochter Rabelink ist die Huettemann Logistik dem internationalen Transportnetzwerk Atlas beigetreten. Diesem gehören weltweit mehr als 200 Unternehmen an, die ihre See- und Luftfracht bündeln. „Wir schlagen immer mehr Container im Seehafen Rotterdam um. Dank dieser Mitgliedschaft können wir günstigere Konditionen für den Transport von Stückgut aushandeln“, sagt Rabelink-Geschäftsführer Jack Kardolus. Das Unternehmen in Doetinchem fungiert im Atlas-Netzwerk als Europäisches Distributionszentrum. Darüber hinaus ist Rabelink eine Kooperation mit dem Speditionsverbund Loxx eingegangen. Die Huettemann Logistik verteilt über die Tochter Rabelink in den Niederlanden Ware für Loxx. Im Gegenzug profitieren die Duisburger vom Anschluss an das Loxx-Netzwerk in Osteuropa. Rabelink ist Partner und Aktionär des Distributionsnetzwerkes Cargo Trans Logistik (CTL), dem sich 90 deutsche und 30 europäische Speditionen angeschlossen haben. Mit der Übernahme des niederländischen Dienstleisters Rabelink im Jahr 2005 steht der Huettemann der Zugang zum CTL-Netzwerk offen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung