Hoyer: Hilfe mit Tankcontainern

Der Bulk-Logistiker unterstützt Betroffene und Helfer der Flutkatastrophe mit Frischwasser-Lieferungen.

Einsatz von Hoyer nach der Hochwasser-Katastrophe. Foto: Hoyer Group
Einsatz von Hoyer nach der Hochwasser-Katastrophe. Foto: Hoyer Group
Daniela Kohnen

Das Familienunternehmen hat für die Helferinnen, Helfer und Betroffene in den von der Unwetterkatastrophe besonders schwer getroffenen Gebieten fünf Tankcontainer sowie 24 Intermediate Bulk Container (IBC) mit Frischwasser zur Verfügung gestellt.

Sie stehen am Einsatzzentrum am Nürburgring bereit, wo der Katastrophenschutz sie für die Frischwasserversorgung der Bevölkerung einsetzt. Die fünf Tanks werden nach Adenau und die 24 IBC ins Ahrtal verbracht. Damit will das Unternehmen die Betroffenen und auch Helfer, die sich für die Unwetteropfer der Region einsetzen, schnell unterstützen. Die Einsatzmöglichkeiten für weitere IBC werden aktuell geprüft. Björn Schniederkötter, Chief Executive Officer der HOYER Group:

„Das Leid und die Schäden dieser Katastrophe sind schwer zu fassen. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Partner der HOYER Group und deren Angehörige sind davon betroffen. Mit unserem Einsatz können wir zumindest die Einsatzkräfte auf diesem Weg bei ihrer Arbeit etwas unterstützen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »