Hochwasserkatastrophe: BGL ruft zu Spenden auf

Der Logistikverband BGL ruft gemeinsam mit seinen Landesverbänden und Mitgliedsorganisationen rufen zu Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen auf.

Die Schäden im Katastrophengebiet sind immens. (Foto: Twitter/Polizei Thüringen)
Die Schäden im Katastrophengebiet sind immens. (Foto: Twitter/Polizei Thüringen)
Christine Harttmann

Die aktuelle Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erschüttert gerade ganz Deutschland. Die Bilder, die im Fernsehen, in Zeitungen und in den sozialen Netzwerken zu sehen sind, erschrecken. Die Schilderungen der Betroffenen sind darmatisch.

In dieser Situation will der in Frankfurt am Main ansässige Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) zusammen mit seinen Landesverbänden und Mitgliedsorganisationen den Betroffenen helfen. Unter anderem sollen Lkw-Hilfstransporte in die Krisenregionen werden. In einer Pressemeldung rufen die Verbände zu Spenden für die Opfer des Hochwassers auf. Sie haben eigens dafür ein Spendenkonto eingerichtet.

Trucker in Not e.V.
IBAN: DE 28 1007 0024 0048 4261 00

BIC: DEUTDEDBBER
Verwendungszweck: Hochwasserhilfe 2021

Neben der vorrangigen Hilfe für besonders Betroffene soll der Fokus auch auf Transport- und Logistikunternehmen, deren Mitarbeiter und ihren Familien liegen. Auf Wunsch erhalten Spender:innen eine Spendenbescheinigung.

 

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »