#highwayhero: Goodyear initiiert Social-Media-Kampagne

Goodyear startet die Social Media-Kampagne #highwayhero. Der Reifenhersteller will damit die Leistungen des Transportsektors würdigen.

(Bild: HUSS-VERLAG)
(Bild: HUSS-VERLAG)
Christine Harttmann

Lkw-Fahrer, Flottenmanager, Disponenten, Logistiker, Techniker, Reifenmonteure und viele andere Berufsgruppen würden in der aktuellen COVID-19-Krise oft über sich hinaus, um die Gesellschaft und wichtige Industriezweige mit allem Nötigen zu versorgen. Mit der jetzt gestarteten Kampagne wolle man die Arbeit dieser Menschen würdigen, teilt Goodyear mit. Facebook-Fans des Unternehmens könnten ab sofort unter dem Hashtag #highwayhero europaweit diejenigen Beschäftigten im Transportsektor ehren, die unermüdlich hervorragende Leistungen unter schwierigsten Bedingungen erbringen. Gregory Boucharlat, Vice President der Business Unit Commercial von Goodyear in Europa, betonte:

„Wir von Goodyear danken allen Mitarbeitern des Gesundheitswesens, die seit vielen Wochen an vorderster Front im Kampf gegen diese schreckliche Krankheit eine außerordentliche Arbeit leisten. Doch genauso dankbar sind wir den Lkw-Fahrern oder die Serviceteams, die rund um die Uhr arbeiten, um unsere Lebensmittelgeschäfte zu versorgen, wichtige medizinische Hilfsgüter zu liefern und das gestiegene Transportvolumen durch den Online-Einkauf zu bewältigen, während viele Menschen in Europa zu Hause bleiben müssen, damit die Infektionskurve flacher wird. Mit dieser Kampagne können wir ihnen unsere Wertschätzung entgegenbringen.“

Für die ersten 5.000 Nominierungen aus der Familie, dem Freundeskreis oder dem näheren Umfeld unter dem Hashtag #highwayhero spendet Goodyear zwei Euro an den COVID-19 Solidarity Response Fund für die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Die aktuelle Social-Media-Kampagne ist eine Erweiterung des deutschen „Held der Straße“-Programms sowie der US-amerikanischen „Highway Hero“-Kampagne zur Förderung der Verkehrssicherheit. Die beiden Kampagnen zeichnen selbstlose Helden des Alltags aus, die durch ihr vorbildliches Handeln Leben gerettet oder die Folgen von Unfällen gemildert haben. In den USA läuft das Programm bereits seit 1983 und in Deutschland seit 2008 erfolgreich.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »