HHLA: Mehr Container transportiert und umgeschlagen

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat in den ersten drei Quartalen 2013 den Containerumschlag sowie vor allem den Boxentransport der fortgeführten Intermodalgesellschaften deutlich steigern können.
Torsten Buchholz

Die fortgeführten Transportgesellschaften der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) haben ihre Containertransporte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 um 21,1 Prozent auf 883.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer) erhöht. Dies sei in erster Linie auf neue Verbindungen in Deutschland, mit Österreich und mit den polnischen Seehäfen zurückzuführen, teilt die HHLA mit. Auch habe sich das Umschlagvolumen der HHLA-Containerterminals in Hamburg und Odessa positiv. Trotz eines insgesamt leicht rückläufigen Aufkommens in den Häfen habe man den Containerumschlag um 5,1 Prozent auf 5,7 Millionen TEU steigern können

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »