Werbung
Werbung
Werbung

Hamburger Spedition: Neue Verbindung nach Berlin

Die Hamburger Speditions Gesellschaft Müller & Co. will mit einer neuen Verbindung aus dem Rhein-Main-Gebiet in den Raum Berlin ihr Angebot in der Wein-Logistik verstärken. Das Angebot richtet sich an große Direktvertreiber und Winzer, die ihren Wein selbst vermarkten.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Bereits seit 1948 ist die Hamburger Spedition in der Wein-Logistik tätig. Aus der langjährigen Erfahrung heraus hat das Unternehmen eine ausgefeilte Logistik vom Winzer bis zum Kunden entwickelt und ausgeweitet. Zusätzlich zu den Weinsammelverkehren nach Norddeutschland bedient die Hamburger Spedition nun auch den Raum Berlin. Auf der Stammstrecke Richtung Norden gibt es ebenfalls eine Neuerung: Auf der Strecke Wiesbaden-Hamburg-Wiesbaden setzt das Unternehmen auf die Schiene und will, im Vergleich zum durchgehenden Güterfernverkehr, die Umwelt mit rund fünf Tonnen eingespartem Kohlenstoffdioxid pro Tag, entlasten. Momentan fahren auf der Schiene täglich vier Trailer hin und zurück. Um den Wein vor Hitze und Kälte zu schützen, kommen grundsätzliche isolierte Sattelauflieger zum Einsatz. (swe) (Foto: Hamburger Spedition)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung