Hamburg Süd tauft Containerschiff in Veracruz

Im mexikanischen Veracruz wurde kürzlich das Containerschiff Polar Mexico eingeweiht, das den sogenannten North Europe – Mexico/Caribbean-Dienst für Hamburg Süd antreten soll.

V. li. n. re.: Jakob Kaiser (Hamburg Süd Mexiko), Michael Kuemmel (Hamburg Süd Region Caribbean and Latin America West Coast), Maciej Jedynski (Kapitän), Carlos Ayala (Logistics and Distribution Director of Alpek Polyester) und seine Frau Claudia Dávila (Taufpatin des Schiffs), Dr. Arnt Vespermann (CEO Hamburg Süd), Matthias Dietrich (Hamburg Süd Region Caribbean and Latin America West Coast) und Victor Monroy (Hamburg Süd Mexiko).
V. li. n. re.: Jakob Kaiser (Hamburg Süd Mexiko), Michael Kuemmel (Hamburg Süd Region Caribbean and Latin America West Coast), Maciej Jedynski (Kapitän), Carlos Ayala (Logistics and Distribution Director of Alpek Polyester) und seine Frau Claudia Dávila (Taufpatin des Schiffs), Dr. Arnt Vespermann (CEO Hamburg Süd), Matthias Dietrich (Hamburg Süd Region Caribbean and Latin America West Coast) und Victor Monroy (Hamburg Süd Mexiko).
Anna Barbara Brüggmann

Während die Stadt und der Hafen Veracruz (Mexiko) 500-jähriges Bestehen feierten, hat Hamburg Süd vor Ort ein Containerschiff auf den Namen Polar Mexico getauft.

„Mexiko gehört zu den wichtigsten Volkswirtschaften Lateinamerikas und ist ein bedeutender Markt für die Hamburg Süd“, so Dr. Arnt Vespermann, CEO der Hamburg Süd, und fügte hinzu: „Als globaler Carrier bedienen wir den mexikanischen Markt mit wettbewerbsfähigen Verbindungen zu nahezu allen anderen Kontinenten“.

Die Reederei ist seit ungefähr 50 Jahren in Mexiko aktiv und bietet für die Region unter anderem den North Europe – Mexico/Caribbean-Dienst (EMCS) an, der Altamira, Veracruz, Progreso und weitere karibische Häfen mit Irland, Großbritannien sowie Antwerpen und Bremerhaven verbindet. Dort soll auch die Polar Mexico eingesetzt werden.

Andere Dienste des Unternehmens fahren zudem die mexikanischen Häfen in Manzanillo und Lázaro Cárdenas an. Das Schiff wurde von der chinesischen Werft Jiangsu New Yangzi Shipbuilding gebaut und gehört zu einer baugleichen Vierergruppe der „Polar“-Klasse.

Mit einer Gesamtlänge von 230 Metern und einer Breite von 37,30 Metern bietet es eine Container-Stellplatzkapazität von 3.800 TEU. Das Schiff ist mit 1.000 Reefer-Anschlüssen ausgestattet und soll sich für den Transport von Kühlladung eignen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »