Werbung
Werbung
Werbung

Hamburg: Hafenumschlag legt 2013 zu

Der Hamburger Hafen kommt im Jahr 2013 auf einen Gesamtumschlag von 139 Millionen Tonnen Güter. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung um 6,2 Prozent.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Wachstum verzeichnet Deutschlands größter Universalhafen sowohl beim Stückgutumschlag mit insgesamt 96,8 Millionen Tonnen (plus 5,7 Prozent) als auch beim Massengutumschlag mit 42,3 Millionen Tonnen (plus 7,2 Prozent). Mit 9,3 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) betrug die Steigerung im Containerverkehr 4,4 Prozent.

Zurückzuführen sei dieses Wachstum vor allem auf die mit einem Plus von zehn Prozent gestiegenen Transhipment in die Nord- und Ostseeregion sowie dem wieder anziehenden Containerverkehr mit Asien, insbesondere mit Hamburgs größtem Marktpartner China, hieß es auf der Jahrespressekonferenz des Hamburger Hafens in der Hansestadt. Damit konnte der Hamburger Hafens im Containerumschlag der vier großen Häfen der Nordrange (Rotterdam, Antwerpen, Hamburg, Bremen/Bremerhaven) seinen Marktanteil um 1,3 Prozentpunkte auf 26,2 Prozent verbessern.

Das positive Ergebnis im Stückgutbereich wird maßgeblich durch ein fast ausbalanciertes Wachstum auf der Import- und Exportseite im Containerumschlag erreicht. Auf der Importseite wurden 4,8 Millionen TEU (plus 4,3 Prozent) und auf der Exportseite 4,5 Millionen TEU (plus 4,6 Prozent) im Jahr 2013 in Hamburg umgeschlagen. Das Umschlagergebnis beladener Container beträgt acht Millionen TEU. Das ist ein Plus von 4,8 Prozent. Die Anzahl der umgeschlagenen Leercontainer beträgt 1,2 Millionen TEU (plus 1,9 Prozent).

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung